Rezeptsammlung der Kochbären

 
      Datenschutz und Cookies e-Mail Kontakt

Folge uns auf Facebook

   
 



Willkommen auf unserer Seite,
schön, dass Sie uns gefunden haben.

Am besten Sie speichern die Seite gleich unter ihren Favoriten oder bei anderem Browser als Lesezeichen ab. Wir Kochbären (meine Frau und ich) würden uns freuen, wenn Sie die Seite öfter besuchen. Wir sind keine „Spitzenköche“ und haben auch keine „Küchenmannschaft“. Alle 1.800 Rezepte (bis auf etwa 100 von Forumsmitgliedern) wurden von meiner Frau oder mir in einer normalen Haushaltsküche gekocht. Manchmal kochen wir auch miteinander. Aber mehr „Personal“ ist nicht erforderlich. Als „2-Mann Team“ sind wir natürlich froh, wenn wir Unterstützung bei neuen Rezeptideen, bei neuen Zutaten und der Gestaltung der Seite bekommen. Deshalb haben wir ein Forum eingerichtet. Hier können Sie „zeitnah“ mit uns Kontakt halten.
Um bei den vielen Rezepten das Gewünschte zu finden, haben Sie die Möglichkeit die Rezeptsuche auf der linken Seite oben zu benutzen. Dies ist eine von Google zur Verfügung gestellte Funktion, die nur unsere Rezeptseiten durchsucht.
Mehr Spaß (wenn Sie etwas Zeit haben) macht natürlich das Stöbern in den Rezeptgruppen, die Sie auf der linken Seite finden. Um die Suche interessanter zu gestalten gibt es neuerdings zu jedem Rezept eine Kurzbeschreibung. (Noch nicht für alle, aber wir arbeiten daran!) Auch zu bestimmten Themen (wie „fleischlos“, „schnell“ „Sommer“ …) haben wir Rezepte gruppiert. Ganz unten finden Sie das „Rezept des Tages“. Es wird automatisch jeden Tag um 9:00 Uhr gewechselt.
. weiterlesen ->

 
 

Rezeptsuche :

Die Rezeptseiten der Kochbären werden durchsucht.

Benutzerdefinierte Suche

Rezeptauswahl nach Rezeptgruppen

Snacks ...

Amuse gueule, oder wie auch immer man die kleinen Happen nennt, die man noch vor der Vorspeise zum Begrüßungsgetränk serviert. Auch Aufstriche für Crostini und Bruschetta und Knabberzeugs das man neben dem Fernsehen genießt finden Sie hier in dieser Rezeptgruppe.


Vorspeisen ...

und italienische Antipasti sind in dieser Rezeptgruppe zusammengefasst.


Salate ...

Salate als Beilage, als Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht. Salate haben bei uns immer Saison! Auch eine große Auswahl unserer Sommersalate finden Sie unter dieser Rezeptgruppe.


Suppen und Eintöpfe

Suppen ... ob kalt im Sommer oder heiß in Herbst und Winter - hier finden Sie eine große Auswahl dieser Glücklichmacher! Leckere Eintöpfe, Fischsuppen und Fischeintöpfe auch diese Rezepte finden Sie unter dieser Rezeptgruppe.


Nudeln selbst gemacht

Bei dieser Rezeptgruppe geht es nicht um Tütennudeln! Hier finden sie zuerst mal Grundrezepte für die verschiedenen Nudelteige. Weiter geht es mit Rezepten für die Weiterverwendung dieser Nudelteige zu gefüllten Nudeln und besonderen Handgemachten Nudeln. Ob Tortellini, Cavatelli oder Ferrazzuoli ... lassen Sie sich von uns Kochbären verleiten mal ganz besondere Nudeln zu machen.


Nudelgerichte und Nudelsoßen

Nudelsoßen, Sugos oder Ragù damit ihre selbst gemachten Nudeln groß raus kommen - auch dazu gibt es genügend Rezepte. Nudelsalate, vegetarische Nudelgerichte, WOK-Gerichte mit Nudeln oder Nudelaufläufe gehören genau so dazu wie unsere schnellen Nudelgerichte.


Risotto Gerichte

In dieser Rezeptgruppe finden Sie das Grundrezept für das klassische, lombardische Risotto - aber auch andere Rezepte, bei denen Naturreis oder der schwarze Piemontreis verwendet wird.

Reis Gerichte

Daneben gibt es hier natürlich auch Rezepte mit "ganz normalem Reis".


Linsengerichte

Bei uns Schwaben steht natürlich das Nationalgericht Linsen mit Spätzle und Saitenwürste ganz oben in dieser Rezeptgruppe. Aber dann wird es ganz schnell italienisch und französisch, den die kleinen grünen oder braunen Linsen haben es uns besonders angetan. Ob Berglinsen aus Umbrien, du Pui, aus der Champagne oder von der Insel Panterella, ob schwarze Beluga-Linsen, rote oder gelbe, wir haben sie probiert und ein Rezept dafür.


Bohnengerichte, Hülsenfrüchte

In dieser Rezeptgruppe finden Sie "nur" Rezepte für getrocknete Bohnen. Die Rezepte für grüne Bohnen haben wir bei Gemüse untergebracht. Natürlich haben wir auch bei den Bohnengerichten Ausschau nach möglichst vielen Bohnensorten gehalten.


Fischgerichte Rezepte

In dieser umfangreichen Rezeptgruppe finden Sie nicht nur Rezepte zu beinahe jedem Fisch - wir haben die Seite auch mit Bildern von Fischen ergänzt, darunter manch einer, den die wenigsten je gesehen haben, weil er bei uns nur als Filet in den Handel kommt. Kennen Sie den "Seewolf"? Bei uns gibt es ein Bild von ihm!

Bild: Seewolf

Sein Filet wird meist als Steinbeisserfilet verkauft.

Natürlich finden Sie hier auch die Rezepte für

Meeresfrüchte wie Schalenweichtiere und Krebstiere. Scampi oder Garnelen - alles das selbe? Schauen Sie sich die Bilder an, dann sehen Sie den Unterschied!


Fleisch-Gerichte

Rezepte für leckere Braten mit Spätzle und Soße oder leichte italienische Involtini? Lange geschmort oder kurz gebraten? Wir haben diese Rezeptgruppe nach Rind, Kalb, Schwein und Lamm eingeteilt.

Steak-Rezepte finden Sie bei uns natürlich auch. Sogar wie man ein Côte de Boeuf fachmännisch grillt habe wir beschrieben. Die Geflügel-Gerichte wurden zwischenzeitlich ausgegliedert um mehr Übersicht zu behalten.

Braten Rezepte
Diese neue Seite erleichtert Ihnen die Suche nach Braten Rezepten. Gemeint ist nicht der Kochvorgang "braten", sondern der Sonntags- "Braten".


Geflügel-Gerichte

Die Rezepte für Geflügel-Gerichte haben wir aus der großen Rezeptgruppe für Fleisch-Gerichte herausgenommen um etwas die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Hier finden Sie nicht nur Hähnchen Rezepte aus aller Welt. Wir beschreiben auch die Zubereitung von Poulet, Poularde und Kapaun. Wo sie unter anderem diese Delikatessen auch in Deutschland kaufen können erfahren Sie auf unserer Bressehuhn Seite.


Beilagen ...

zu Hauptgerichten sind in dieser Rezeptgruppe zusammengefasst. Ob Knödel, Klöße, Spätzle, Gratins, ... alles was man als Sättigungs-Beilage serviert. Auch ausgefallene Beilagen wie unsere süß-sauren Kirschen, Mojo oder Cranberry-Gelee finden Sie hier.


Gemüse ...

kann sowohl Beilage zum Hauptgericht als auch ein eigenes Hauptgericht sein. Beides finden Sie unter dieser Rezeptgruppe.

Unsere vielen

Kürbis Rezepte finden Sie jetzt zusammengefasst auf einer eigenen Seite.


Spargel ...

ist unser "Lieblings-Gemüse", deshalb haben wir den Rezepten für Spargelgerichte eine eigene Seite gewidmet. Ob als Suppe oder pur mit den beliebten Spargelsoßen, ob als Beilage oder Salat, in dieser Rezeptgruppe finden Sie eine riesige Auswahl an Rezepten für dieses leckere Gemüse.


Dessert ...

der krönende Abschluss eines jeden Menüs. Ob ein einfaches Apfelmus oder ein aufwändiges Tiramisu in dieser Rezeptgruppe finden sie einfaches und aufwändiges, leichtes und mächtiges!


Pizzas ...

haben jetzt eine eigene Seite bekommen. Selbstverständlich machen wir den Teig für den Pizzaboden selbst! Mit unserem tausendfach erprobten Rezept gelingt der Pizzaboden garantiert!


Gratins, Aufläufe, überbackenes ...

alles was in- und wieder aus dem Backofen kommt gibt es in dieser Rezeptgruppe zu entdecken.

Die

Quiche lorraine ist eine (französische) Lotringer Spezialität. Mittlerweile hat sie ganz Frankreich erobert und die Feinschmecker streiten sich, ob sie unbedingt traditionell mit Mürbrteigboden gemacht werden muss.


Strudel ...

diesem speziellen "Backwerk" haben wir eine eigene Rezeptgruppe zugewiesen. Angefangen hat es ja mit einem Rezept aus der Kindheit - dem Apfelstrudel. Auch der Milchrahm- und der Topfenstrudel sind mit Kindheitserinnerungen verbunden. Inzwischen haben wir weitere Strudelrezepte "ausgegraben". Dass ein Strudel nicht immer ein süßes Backwerk sein muss, beweisen unsere Rezepte für Fleisch uns Fischstrudel oder der vegetarische Bohnenstrudel.


Mehlspeisen-Rezepte ...

sind ebenfalls mit vielen Kindheitserinnerungen verbunden. Ein Schmarrn war mir Kochbär damals lieber als ein fetter Schweinebauch. Auf der Suche nach Rezepten bin ich auf das Kochbuch "Die gute Wiener Mehlspeise" aus dem Jahr 1953 gestossen. Aus diesem haben wir sehr viele Rezepte nachgekocht. Für Pudding nimmt die heutige Hausfrau einfach eine Packung Puddingpulver mit der gewünschten Geschmacksrichtung und bereitet den Pudding nach Packungsanleitung zu. In diesem Buch bin ich auf eine große Anzahl von Rezepten gestossen, bei der Puddings noch aus den Grundzutaten zubereitet werden.


Maultaschen-Rezepte

Wer Maultaschen nur als Fertigprodukt oder aus der Gastronomie kennt, kann die Liebe der Schwaben zu den Maultaschen vielleicht nicht verstehen. Probieren Sie doch mal unsere Maultaschen nach unserem Grundrezept - möglichst pur, nur mit Butter geschmälzt oder in der Brühe. Vielleicht verstehen Sie dann die Vorliebe der Schwaben für ihre Maultaschen - und den Grund, warum Maultaschen als in der EU geschütztes Kulturgut gelten. Es gibt viele "Original" Rezepte, mal mit mehr, mal mit weniger Spinat. Unseres stammt aus einem handgeschriebenen Kochbuch einer Urgroßmutter - und ist somit Ur-schwäbisch.


Backen ...

ist nicht gerade unsere Meisterschaft. Wir sind ja die "Kochbären" und nicht die "Backbären". Trotzdem hat auch ein Kochbär seinen Lieblings-Kuchen, seine Lieblingstorte und so manch anderes Backwerk wie zum Beispiel das schwäbische Hutzelbrot. So hat sich auch diese Rezeptgruppe mit der Zeit gefüllt.


Wok - und Asia - Gerichte ...

sind in dieser Rezeptgruppe zusammengefasst. Wer mal ein Wok-Gericht ausprobieren möchte, muss nicht gleich einen teuren WOK kaufen. Mit einer beschichteten WOK-Pfanne geht es auch. Eine hohe Pfanne mit sehr hohem Rand und Deckel genügt für den Anfang. Stellen Sie noch einen Topf daneben, auf das sie ein Sieb legen, darauf kann dann das angebratene Fleisch oder Gemüse abtropfen, bis es wieder zu den anderen Zutaten im WOK kommt. Wir haben diese Seite mit Hinweisen auf die Schärfe und den Aufwand an speziellen Gewürzen versehen um den Einstieg in die WOKerei zu erleichtern.


Tortillas, Wraps und Enchiladas ...

Nach unserem Grundrezept backen wir Tortillas, füllen sie mit leckeren Zutaten und wickeln sie zu Wraps oder Enchiladas. Völlig anders werden die


Käsefondues ...

sind etwas für gemütliche Winterabende ... zu zweit oder mit Freunden. Angefangen von den klassischen Schweizer Käsefondues über "leichte" Varianten bis hin zum aufwändigen italienischen Fonduta finden Sie in dieser Rezeptgruppe eine große Auswahl.


Rezeptauswahl nach Themen

Die folgenden Rezepte finden Sie verstreut in der gesamten Rezeptsammlung. Um die Suche nach einem bestimmten Thema zu erleichtern haben wir sie auf extra-Seiten zusammengefasst.


Fleischlose ( vegetarische ) Gerichte
Hinweis : "Fleischlose Rezepte" finden Sie bei uns sehr viele,
auf dieser Seite sind einige "Links" zu den Rezepten, die eben "fleischlos" sind, zusammengefasst. Manche stammen auch aus der Kategorie "vegetarisch".


schnelle Nudelgerichte
Bis 2 Liter Wasser für die Nudeln kochen dauert es etwa 8 Minuten. Die Garzeit der meisten Nudeln beträgt 8 bis 12 Minuten.
Also haben wir etwa 16 bis 20 Minuten Zeit um eine Soße dazu zu zaubern.


Tapas
Wir haben für Sie einige unserer Vorspeisen zusammengestellt, die sich als "tapas" eignen oder die wir von den Tapas - Bars abgeguckt haben.


Kalorien und Cholesterin sparen
Durch Bewegung an frischer Luft und gesunde Ernährung kann man seinen Cholesterinspiegel senken.


Rezepte für die Sommerparty
Für kalte Platten mit Vorspeisen, Salaten, kalten Fleischgerichten und Dessert. Damit die Sommerparty kein Kochstress wird.


Sommersalate
Eine Auswahl leichter Salate als Abendessen, allen voran unsere Salatideeen, die wir aus Südfrankreich mitgebracht haben.


Wildgerichte
Eine übersichtliche Zusammenfassung unserer Wildgerichte.


Camping-Rezepte

Wer einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil hat, kann auf den drei Brennstellen alles kochen, wozu man keinen Backofen braucht. Aber auch mit einem einflammigen Gaskocher läßt sich mehr machen als Dosen aufwärmen. Schauen Sie sich mal unsere Vorschläge an.

Wer campiert, der grillt auch. So könnte man zumindest meinen, wenn man Abends über den Campingplatz schaut. Leckere Steaks, Poulet gegrillt und geräuchert, Fisch ... auch diese Rezepte finden Sie jetzt auf dieser Seite.

 



 

Unsere Buchempfehlung:

Das Kochbuch Ostalbkreis

Werfen sie hier einen Blick auf einige
Vorschaubilder (mit Klick auf's Bild)

Kochbuch Ostalbkreis Bildergalerie


Schwäbische Rezepte
Maultaschen Rezepte

Für ambitionierte (Hobby-) Köche mit Ceran- Kochfeld und hochwertiger Ausstattung empfiehlt sich eine Hausratversicherung mit Glasschutz. Z.B. im Vergleich von Comfortplan gibt es Hausratversicherungen, welche die Glasversicherung kostenlos enthalten.

Für Studenten und Singels - wenn's schnell und günstig gehen muss und auch noch gesund sein soll - unser Studentenfutter


Schnelle und einfache Rezepte aus Österreich gibt es kostenlos auf dem Rezeptportal-Kochrezepte.at. Jeden Tag werden neue Rezepte veröffentlicht.

Die leckeren Gerichte lassen sich am besten in einer individuell gestalteten Küche zubereiten. Die perfekte Küche besitzt nicht nur die notwendige Funktionalität, sondern kann auch mit geschmackvollem Design beeindrucken. Die Wahl der Küchendesigns hängt unter anderem davon ab, welches Essen dem Koch besonders am Herzen liegt. Kocht man gerne italienisch, dann empfehlen wir eine Einbauküche im mediterranen Stil. Mag man dagegen mehr klassische Rezepte mit viel Gemüse, dann sollte der Küchenstil „Landhaus“ am besten passen. Mit individuell gestalteten Küchen kann man dem eigenen Stil Ausdruck verleihen. Damit Kochen auch richtig Spass macht, braucht man die richtigen Pfannen und Töpfe. Jeder der gerne kocht, besitzt neben einer unzähligen Vielfalt von Kochlöffeln auch eine große Sammlung Gewürzstreuer und Gewürzmühlen.


Italien

war für viele Jahre unser liebstes Urlaubsland. Natürlich haben wir von unseren dortigen Freunden leckere Rezepte mitgebracht. Auch von den Speisekarten einiges abgeschaut und zu Hause natürlich Rezepte auch aus Kochbüchern nachgekocht. Über die Jahre wurde es ja immer leichter, italienisch zu Kochen, denn es kamen immer mehr italienische Zutaten in Deutschland auf den Markt. Die Wochenmärkte in Deutschland bieten hierzu ein sehr vielfältiges Angebot. Wichtig ist auf Frische und Qualität zu achten - dann schmeckt es "italienisch"!

Italienische Rezepte


Frankreich

ist seit einigen Jahren wieder unser Reiseziel im Urlaub. Was uns viele Jahre abgehalten hat sind die Sprachprobleme und die Autobahn-Mautgebühren. Inzwischen haben andere Länder kräftig nachgezogen (Österreich, Schweiz, Italien), so dass auch Frankreich als Urlaubsland wieder interessant ist. Nach wie vor bekommt man in Frankreich Lebensmittel von sehr guter Qualität - auch in Supermärkten. Die Preise sind der Qualität angemessen. Es gibt auf den Wochen-Märkten (und auch im Supermarkt) stets Produkte aus der jeweiligen Region, direkt vom Erzeuger. Auch die französische Küche orientiert sich stark an regionalen Produkten.

Französische Rezepte


Spanien

das spanische Festland und die spanische Küche kenne wir nur von zwei Busreisen. Die Kanarischen Inseln gehören zwar zu Spanien, aber die Küche dort ist anders. Von unseren Busreisen sind uns vor allem die Tapas-Bars in guter Erinnerung geblieben. In kleinen und größeren Gruppen sind wir von einer Tapas-Bar zur anderen gezogen und haben die angebotenen Köstlichkeiten probiert. Natürlich wollten wir zu Hause diese Tapas auch ausprobieren, haben uns Bücher gekauft und das eine oder andere Rezept gefunden, das uns zugesagt hat.

Spanische Rezepte


Ungarn

und die "echte ungarische Küche" kennen wir eigentlich nicht. Obwohl meine (Kochbär) Verwandtschaft väterlicherseits in Ungarn lebt, ist deren Küche nicht typisch ungarisch, denn sie sind deutschstämmig und stammen aus der Ödenburger Gegend. So werden sich wohl unter unsere "ungarischen" Rezepte auch einige "deutsche" Rezepte eingeschlichen haben. Allerdings haben uns Freunde und Internetbekannte etliche "echt ungarische" Rezepte zukommen lassen.

Ungarische Rezepte


Warenkunde :
Informationen und Bilder

Freilandgeflügel

Bild: Bresse-Hahn

Angeregt durch unseren Freund Schorsch haben wir uns intensiv mit Freilandgeflügel der Rasse "Gauloise de Bresse" befasst und so ziemlich alles über das
Bressehuhn. zusammengetragen, was es darüber zu wissen gibt. Auf unseren Frankreichreisen haben wir uns im A.O.C. Gebiet Bresse umgeschaut und von dort Bilder und Informationen mitgebracht.

Wer qualitativ hochwertiges Geflügel schätzt, muss sich nicht unbedingt ein Bressehuhn aus Frankreich kommen lassen. Auch bei uns in Deutschland kann man hochwertiges Qualitäts Geflügel und Bruteier kaufen.


Kartoffeln auf "der rauen Alb"

Ich war schon etwas erstaunt, als Alfons Wiedemann sein Kartoffelfest ankündigte und versprach, daß man 20 Sorten Kartoffeln kaufen könne.
Bild: Kartoffelsorte Vitelotte
Zum Einen gibt es auf unseren Äckern meist mehr (Kalk-) Steine als Erde. Zum Anderen war 2006 nicht gerade das ideale Kartoffeljahr. Besonders bei den Mittelfrühen Sorten gab es meist einen "Totalausfall". Aber da hat sich die Vielfalt der angebauten Sorten bewährt.
Kartoffel- Sorten


Kürbis-Sorten

Kürbis = Hokkaido? Auf dieser Seite möchten wir euch einige Bilder von Kürbissen vorstellen. Wir haben unter den vielen Kürbis-Sorten nur diejenigen ausgewählt, die als Speisekürbisse gelten. Reine Zierkürbisse haben wir nicht fotografiert.


Risotto und Reis - Informationen

Weil unser Lieblings-Reisgerichte die Rissotti sind, sei hier die Information über den Risotto-Reis vorangestellt. Risotto-Reis ist nicht gleich Risotto-Reis - vor allem nicht im Reisland Italien! Hoppla - werden Sie jetzt sagen - Italien ist doch das Spaghetti-Land !
Vor allem in der Po-Ebene wird Reis angebaut. Schon seit dem 8. oder 9. Jahrhundert. Lesen Sie hier mehr über Risotto- Reis- Sorten


Linsen-Sorten

Als Linsen-Liebhaber - besonders die kleinen haben es uns angetan - habe ich mich 2006 gefragt, wie sieht die Linsenpflanze eigentlich aus? Da macht man Urlaub in einer Gegend aus der die Linsen kommen - sieht aber nirgends Linsenpflanzen. Im Internet war 2006 auch kein Bild von Linsenpflanzen zu finden. Also habe ich 2007 einfach mal Linsen in unser Terassengärtlein ausgesäht. Und - siehe da - was in den Hügeln Umbriens oder Du puy in Frankreich wächst, gedeiht auch auf der "rauhen Alb". Nun haben auch Sie die Möglichkeit auf unserer Seite über Linsen- Sorten die Bilder der Linsenpflanzen zu betrachten.
Bild: Linsenblüte


Bohnen-Sorten

Hier geht es nur um die getrockneten Bohnen. Die Seite über die Bohnen- Sorten entstand dann als "Logische Folge" der Linsenseite. Bohnenpflanzen habe ich dafür nicht gezogen. Wie die aussehen weiß ja jeder.


Exotische Früchte ...

kommen ja immer mehr zu uns. Als die Seite entstand war die Cherimoya noch nicht "in aller Munde" aber wir "Fan's" dieser Frucht. So entstand die Seite Exotische Früchte, die aber inzwischen etwas "Belebung vertragen" könnte.


Besondere Kräuter und -Salate ...

stellen wir auf dieser Seite vor. Als sie entstand war gerade mal eine Sorte Basilikum in Deutschland auf dem Markt. Von Frankreich brachten wir damals den "kleinblättrigen" Basilikum mit. Auch beim Radicchio war damals die Auswahl nicht groß, es gab den Radicchio classico di Chioggia - das war's. Dann fand ich in einem besonders gut sortiertem italienischen Geüseladen den Rosso Precoce di Treviso ... so entstand dann die Seite Kräuter und Salate.


Bild: Moutarde Violette de Brive, Violetter Traubensenf
Moutarde violette de Brive

so heißt in Frankreich dieser violette Traubensenf. Man mußte damals schon sehr nahe an der Stadt Brive la Gaillarde seinen Urlaub verbringen um mal ein Gericht mit diesem exquisiten Senf zu bekommen. Auch in den meist gut sortierten Supermärkten weiter entfernt war dieser Senf nicht aufzutreiben. Wir nutzten einen Frankreich Urlaub, besuchten die Stadt und - mußten auch dort eine Weile nach einer Quelle für diesen Senf suchen. Alles was sie über diesen Senf wissen möchten - auf der Seite Violetter Traubensenf Rezepte erfahren sie es. Auch unsere Rezepte die wir mit diesem Senf verfeinert haben, sind auf dieser Seite zusammengefasst.


Pilze aus Wald und Flur ..

Pilze sind eine beliebte Beilage zu Wildgerichten, aber auch als vegetarisches Hauptgericht sehr beliebt. Sie enthalten selbst kein Fett. Sie sind echte Schlankmacher, sind reich an Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium und Spurenelementen wie Mangan, Selen und Zink. Sogar Vitamine wie B, C, und D sind enthalten. Bei unserer

Pilzseite geht es nicht um die Kulturpilze, die ja auch in immer größerer Auswahl angeboten werden. Angeregt durch unser Forumsmitglied "Dornhai" wollte ich einfach mal ein paar Bilder von Pilzen in unseren heimischen Wäldern präsentieren. Die Seite wird natürlich ständig ergänzt - das nächste Pilzjahr kommt bestimmt!
Pilzgerichte finden Sie natürlich auch bei uns! Den edlen
Steinpilzen
haben wir eine eigene Seite gewidmet.

Pilzvergiftung"? Sollten Sie mal nach einer ausgiebigen Pilz-Malzeit Bauchschmerzen bekommen - es muss nicht unbedingt eine Pilzvergiftung sein! Durch ihren hohen Anteil an Eiweiß und Ballaststoffen können Pilze auch "harmlose" Bauchschmerzen verursachen. Aber - im Zweifel natürlich sofort zum Arzt gehen!


Bilder zu Kürbis Sorten

Der "Siegeszug" des Hokkaido Kürbis hat uns beinahe vergessen lassen, dass es auch noch andere Kürbisse gibt. Früher kannten wir ja hauptsächlich den Gartenkürbis, den jeder Gartenbesitzer auf dem Komposthaufen wachsen lies, der dann süß-sauer eingelegt wurde und bei manchen zu den unangenehmen Kindheitserinnerungen gehört. Dann kam der Hokkaido und unzählige Rezeptideeen dazu. Dabei hätten wir dann fast vergessen, dass es auch noch andere Kürbis-Sorten gibt.
Bild: Sweet-Lightning Kürbis
Auf einem Bauernmarkt habe ich für euch mal Bilder von Kürbissorten gemacht, wobei ich mich auf die Speisekürbisse beschränkt habe.
Max.


Sanddorn:
Kleine Beere mit großer Wirkung

Bild: Sanddorn

Wer sie jemals roh probiert hat, weiß, was sauer bedeutet. Die kleinen orangefarbenen
Sanddornbeeren, die zwischen August und Dezember an sommergrünen Sträuchern wachsen, haben es in sich. Das breiartige Fruchtfleisch enthält reichlich ätherische Öle, die nahezu den gesamten Vitaminkomplex in sich vereinen. Die Beeren selbst weisen einen außergewöhnlich hohen Vitamin-C-Gehalt auf, der nur von der Hagebutte übertroffen wird. Auch Betacarotin und Gerbstoffe enthalten die Beeren in beträchtlichen Mengen.

Aufgrund der Säure eignen sich die Sanddornbeeren kaum für den Rohverzehr. Die wertvollen Inhaltsstoffe sowie der charakteristische Geschmack der kleinen Früchte lassen sich jedoch nutzen, indem sie verarbeitet werden. Die Beeren sind in der Regel nicht zu kaufen. Umso besser, wenn sich die Gelegenheit ergibt, selbst zu pflücken - was allerdings mühsam ist.

Der Aufwand lohnt sich jedoch, ein selbstgemachter Sanddorn - Saft oder Sirup lässt sich ebenso prima pur oder für leckere Gerichte verwenden wie eine Sanddornmarmelade. Gerade in der kalten Jahreszeit geben sie beispielsweise Suppen eine pikante Note. Dazu einfach ein bisschen Sanddornsaft oder -gelee hinzufügen. Mit dem Saft kann auch ein Tee aufgepeppt oder ein gesundes Quark-Dessert gezaubert werden. Marmelade und Saft schmecken ebenso als Backzutat.

Die kleine Sanddornbeere mit großer Wirkung bietet sich also in vielfältiger Form als gesunde Komponente beim Kochen und Backen an.


         

         

Rezept des Tages : 08-010

Täglich ab 9:00 Uhr neu


Pollo all'arrabiata


Zutaten für 6 Portionen

  • 1 Hähnchen ca. 1 kg schwer,
    möglichst vom Bio - Bauern,
    damit das Fleisch schön kräftig ist
    oder 4 Hähnchenkeulen,
  • Mehl zum bestäuben,
  • 3 Karotten,
  • 3 Knoblauchzehen,
  • 2 Stauden- Selleriestangen,
  • 1 Zwiebel,
  • 6 EL Olivenöl,
  • Salz,
  • Pfeffer,
  • 4 EL frische Basilikumbätter
    oder 1 EL getrockneten Basilikum,
  • 1 Fl. Chianti,
  • 1 Dose gewürfelte Tomatenstücke (400 g),
  • 4 EL gekackte Blattpetersilie,
  • 1 EL getrockneter Oregano,
  • 1 getr. Peperoni,
    ( ital. peperoncini = scharfe Paprikaschote,
    auch Chili geeignet )

Zubereitung :

Das küchenfertige Hähnchen in mittelgroße Stücke zerlegen (Keulen, Flügel, Brusthälften, Rücken in 2 Teile).
Alle Röstgemüse (Karotten, Sellerie, Knoblauch und Zwiebel) in kleine Würfel schneiden. Die Hähnchenteile salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. In einer beschichteten Kasserolle (mit Deckel) in Olivenöl anbraten bis sie eine goldbraune Farbe annehmen. Die Hähnchenteile kurz herausnehmen, die Röstgemüse anrösten, mit ½ Fl. Chianti aufgießen, die Tomatenstücke, den Oregano und die Peperoni Schote zugeben. Die Hähnchenteile so einlegen, daß die braunen Hautflächen aus der Flüssigkeit ragen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 bis 30 Min. schmoren lassen. Nach der Hälfte der Garzeit bei Bedarf Wein nachgießen.

Dazu paßt eigentlich nur ein Chianti classico, oder ein Cabernet Sauvignon aus der Toscana.


zum Rezept

Was gibt es morgen ?

Hähnchen- Austernpilze- Salat


zum Rezept

 


 

Tipp des Tages :


Zwiebeln

Unser Essen wäre um einiges ärmer und weniger schmackhaft, wenn es die Zwiebel, dieses Standard- und Universalgewürz, die "heimliche Königin der Küche", nicht gäbe. In kaum einer Mahlzeit fehlt sie als Gewürz, als Beilage oder sie ist ein selbständiges Gericht.

Grundregel für die Verwendung der Zwiebel ist :
Immer erst kurz vor der Verwendung schälen und zerkleinern, denn Zwiebeln verlieren schnell an Geschmack und Bekömmlichkeit.
Erfahrene Köche empfehlen, Zwiebeln nur mit scharfem Messer zu schneiden und zu würfeln, aber nicht zu fein zu zerhacken und auch nicht im Elektrogerät zu zerkleinern, denn dann nehmen sie bald einen bitteren Geschmack an. Gerichte mit rohen Zwiebeln eignen sich also nicht zur Vorbereitung am Tag vorher!


 

 
             
   

Auf der rechten Seite finden Sie ganz oben den Hinweis auf unser Buch mit den schwäbischen Rezepten. Dann folgt eine Gruppe, die wir Studentenfutter genannt haben. Diese Seite ist nicht nur für Studenten interessant. Auch Kochanfänger, Singels und Rentner könnten da etwas passendes finden. Danach kommen ländertypische Rezepte. Allen voran schwäbische Rezepte. Dann folgen Rezepte aus Ländern, die wir in unseren Urlauben „ins Herz geschlossen haben“.

Weiter unten die „Warenkunde“. Diese Seiten entstanden, weil es (zum Zeitpunkt der Entstehung) zu dem jeweiligen Thema keine entsprechenden Informationen gab.

Die Buttons auf der linken Seite führen zu weiteren Seiten die teilweise bei Webseiten einfach „dazu gehören“. So beispielsweise eine Linkliste, ein Gästebuch, und ein Postkartenversand.Dort finden Sie aber auch ganz spezielle Seiten, wie die italienische Nudelliste, die wir 2002 erstellt haben, als sich noch niemand mit diesem Thema befasst hatte. (Inzwischen von anderen mehrfach abkopiert.)

Bei den Menüs finden Sie ein großes Menü für 12 Personen, das wir so gestaltet haben, dass es auch zu zweit machbar ist. Aber auch ein 5 Gänge Menü für 2, von einer Person leicht machbar. Weiter geht es dann mit Weihnachts- und Oster Menüs. Dann folgen Menüvorschläge, die wir von unseren Reisen aus Frankreich und Italien mitgebracht haben.

Die Seite „Bilder frei“ haben wir gemacht, weil wir festgestellt haben, dass sich Forumsbenutzer unsere Bilder des Postkartenversandes ausgeborgt haben. Der Postkartenversand mußte wegen Hacker-Angriffen verlegt werden und die Links auf unsere Bilder gingen ins Leere.

Bei „Fonds & Saucen“ finden Sie eine große Auswahl von Rezepten für selbst gemachte Fonds, Soßen, französische Saucen und Salatsoßen.

Auf der Seite „Tipps“ haben wir Küchen- und Kochtipps zusammengefasst, die zwar meist auch beim jeweiligen Rezept zu finden sind, die aber auch allgemein interessant sind.

Genug der Vorrede - schauen Sie sich gründlich um bei uns, wir freuen uns über Ihren Besuch! nach oben ->

 
    Haftungsausschluss Copyright Impressum