Tagliatelle mit grünem Spargel

 
 

Handgemachte Tagliatelle, vegetarisch

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 300 g Grünspargel, tiefgefroren
  • 40 g Butter
  • 1 EL frische Blattpetersilie, gehackt
  • 1 TL Basilikum, getrockneter
    alternativ: 1 EL gerupftes frisches Basilikum
  • 400 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Für die Tagliatelle:
  • 400 g Hartweizenmehl
    ( Semola di grano duro )
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei
  • 100 bis 150 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Salz für das Nudelwasser
Tagliatelle mit grünem Spargel
 
 

Zubereitung :

   

Der Nudelteig für die Tagliatelle muss im eine Stunde ruhen, also beginnen wir mit dem Nudelteig. Hier mal eine neue Methode :
(Sonst bei Grundrezept Nudelteig nachlesen.)
Das Mehl in einer Rührschüssel abwiegen, in die Mitte eine Mulde drücken. Das Salz über die Mulde verstreuen.
Das Ei in einen Messbecher geben und mit Wasser auf 200 ml auffüllen. Etwas Wasser in die Mulde geben, mit dem Handrührgerät (Knethaken) das Wasser in das Mehl einkneten, nach und nach Ei und Wasser zugeben. Es entstehen „feuchte“ Klümpchen. Wenn alles Mehl in feuchten Klümpchen gebunden ist, ist die Konsistenz richtig. Eventuell noch 2 bis 3 Eßlöffel Wasser zugeben.
Nun den Teig auf ein bemehltes Brett geben und den Teig gut durchkneten, zunächst mit den beiden Daumen, dann mit dem Handballen.
Die Teigkugel weiterkneten, dabei nicht mehr falten, nur noch verformen.
Dann die Teigkugel in zwei Teile teilen und in Klarsichtfolie einpacken. Möglichst 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Grünspargel nicht auftauen lassen, sondern mit der Butter in einem Topf braten bis er aufgetaut ist. Den Spargel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und die Sahne zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen, ca.1 TL getrocknetes Basilikum zugeben und 2 Minuten kochen lassen. Dann noch die gehackte Petersilie und den geriebenen Parmesan unter die Sahne-Spargel-Soße mischen. Mit etwas geriebener Muskat abschmecken. Die Nudelteller vorwärmen!

Für die Tagliatelle werden jetzt die Teigkugeln aus dem Kühlschrank geholt, nochmal halbiert, und sehr dünn ausgewellt. Dann den Nudelteig einrollen und mit dem Messer in gleichmäßige, etwa 2 bis 3 mm breite Streifen schneiden.

In einem großen Topf wird 2 Liter Wasser aufgekocht, gesalzen und die frischen Tagliatelle darin 2 Minuten gekocht. Die abgegossenen und gut abgetropften Tagliatelle werden sofort mit der Sahnesoße vermengt.

Die Tagliatelle mit der Spargel-Kräuter-Sahnesoße auf die vorgewärmten Teller verteilen, und mit etwas gehackter Blattpetersilie und Parmesan bestreuen. Natürlich kann auch frischer Basilikum verwendet werden, so ungefähr einen EL kleingerupft unter die Soße rühren.

 

Guten Appetit wünschen die Kochbaeren.

 

 
 

Rezepte > Spargelrezepte > Rezept : Tagliatelle mit grünem Spargel

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken