Bild : Aalener Kochbären
 

 

   
 

Spargelcremesuppe mit Kräuterflädle

 
 

Resteverwertung

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 3/4 Liter Spargelbrühe
  • 1/4 Liter süße Sahne
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • Muskat
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 Spargelstangen, gegart

Für die Kräuterflädle :

  • 150 g Mehl,
  • 375 ml Mich,
  • 3 Eier (Größe M)
  • 50 g Butter,

je ein EL gehackte(n ) Schnittlauch, Petersilie, Kresse
Salz, Pfeffer,

Bild : Spargelcremesuppe mit Kräuterflädle
 
 

Zubereitung :

   

Wenn es am Vortag "Spargel satt" gab, machen wir am nächsten Tag diese Suppe. Wir legen am Vortag 4 Spargelstangen zurück, und bereiten aus der Spargelkochbrühe eine Cremesuppe. Das Mehl mit etwas Spargelbrühe kalt verrühren. Nun wird die Spargelbrühe und die Sahne erhitzt, und das angerührte Mehl mit einem Schneebesen eingerührt und etwa 5 Minuten kochen lassen. Ersatzweise könnte auch weißer Soßenbinder verwendet werden. Die Cremigkeit der Suppe ist Geschmackssache. Man kann die Suppe auch mit einer hellen Mehlschwitze machen. Die Spargelcremesuppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden und in der Suppe erwärmen.

Die Kräuterflädle herstellen :

Eier zerquirlen und nach und nach Mehl und Milch dazugeben und glatt rühren. Bei Klümpchen kurz durch ein Sieb gießen und dann 10 Min. quellen lassen. Dann die feingehackten Kräuter zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchrühren. In einer beschichteten Pfanne mit Butter ausbacken. Die fertigen Kräuterflädle aufrollen und in dünne Streifen schneiden. Je Teller ein aufgeschnittenes Kräuterflädle hineingeben, die heiße Suppe darüber gießen. Mit gehackter Petersilie garnieren.

 

Die angegebenen Mengen für die Kräuterflädle ergeben etwa 12 Stück. Da wir nur 4 brauchen, können wir die anderen einfrieren oder Am nächsten Tag "Spargel im Kräuterflädle" machen.

 

 

 
 

Rezepte > Spargelrezepte > Rezept : Spargelcremesuppe mit Kräuterflädle

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de