Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Zwiebelgurken

 
 

 

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 4000 g Gurken
  • 100 g Salz
  • 250 g Zwiebeln
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 500 g Zucker
  • 500 ml Essig
  • Dill,
  • Lorbeerblätter
 
 
 

Zubereitung :

   

Die Gurken schälen und nach Belieben in Spalten oder in Stücke schneiden, mit dem Salz bestreuen, einige Zeit einziehen und dann gut abtropfen lassen.

 

Den Zucker mit dem Essig aufkochen und erkaltet über die Gurken und die übrigen Zutaten gießen.

 

Wer den Geschmack von Knoblauch schätzt und das Ganze noch mehr nach polnischem Vorbild möchte, fügt noch wenigstens 5-8 Knoblauchzehen hinzu, bevor das Zucker-Essig-Gemisch über alles gegossen wird.

 

Das Rezept wurde uns von unserem Forumsmitglied "Suppenwilli" zur Verfügung gestellt, der folgendes dazu bemerkt :

Gurken sind in der Küche wahrlich so etwas wie Alleskönner. Man kann mit ihnen wunderbar garnieren, aus ihnen lassen sich verschiedene Salate oder Beilagen zaubern und sogar Hauptgerichte zubereiten. Als sogenanntes Essiggemüse sind sie geradezu unverzichtbar.

Und gleich noch ein Rezept hinterher – diesmal von Marita, einer ehemalige Arbeitskollegin und guten Bekannte von mir. Nach eigener Erprobung bin ich sicher, dass es weitere begeisterte Anhänger findet.

 

 
 

Rezepte > Suppen und EintöpfeRezept : Zwiebelgurken

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de