Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Hokkaido-Kürbis, gefüllt

 
 

 

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 1 Kürbis(se) (Hokkaido), ca 600-700 g
  • 200 g Hackfleisch
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Tomate
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Crème fraiche
  • 100 g Feta-Käse
  • Cayennepfeffer,
  • Salz,
  • Butter

Nachtrag von Gerhard:

Im eigenen Garten werden die Kürbisse oft viel größer - er hat einen Kürbis von 2.700 g gefüllt und das Rezept wie folgt abgewandelt:

Für die Füllung:

  • 500 g Hackfleisch
  • 2 Stangen Lauch
  • 2 Tomaten

Anstatt Feta-Käse hat er den würzigeren Appenzeller Käse genommen.

 

 


 

 

Bild: Hokkaido-Kürbis, gefüllt
 
 

Zubereitung :

   

Vom Kürbis Deckel abschneiden, Kerne ausschaben. Dann bis auf eine ca. 1 cm dicke Wand das Fruchtfleisch ausschaben und beiseite stellen.

Bild: Hokkaido eine Standfläche an den Kürbis schneiden Bild 1: Eine Standfläche an den Kürbis schneiden.

Bild: Den Deckel vom Kürbis schneiden Bild 2: Den Deckel vom Kürbis schneiden.

Bild: Den Kürbis aushöhlen Bild 3: Den Kürbis mit einem Melonenkugel-Ausstecher aushöhlen.

Kürbis kommt leer mit Deckel drauf für ca. 15 Minuten in den ca. 180 Grad heißen Ofen.

Gerhard hat den 2.700 g Kürbis mit Wasser gefüllt, in das Wasser 2-3 Teelöffel Gemüsebrühe gegeben und für
20 – 30 Minuten in den 180°C heißen Ofen gestellt.
Das Fruchtfleisch trocknet nicht so aus.

 

Inzwischen Lauch schneiden, Knoblauch hacken, Tomate würfeln, das Hackfleisch und das sehr klein geschnetzeltes Kürbisfleisch in der Butter gut anbraten. Wenn das Fleisch durch ist, Gemüse dazugeben, Tomatenmark dazu und noch mal 5 Minuten unter Rühren braten. Cayennepfeffer, gehackte Petersilie, Salz und Creme fraiche einrühren.

Gerhard hat den Lauch separat angedünstet bis er ok ist und dann zu dem gebratenen Hackfleisch
und Gemüse gegeben. Das Ganze dann wie oben beschrieben weiter vararbeitet.

 

Dann den Kürbis aus dem Rohr nehmen und die Masse einfüllen, immer zwischendurch ein paar kleine Würfelchen Fetakäse einstreuen. Deckel wieder auf den Kürbis setzen und den gefüllten Hokkaido-Kürbis noch mal bei 180 Grad 30 Minuten in den Ofen. Zwischendurch eine Garprobe mit dem Zahnstocher machen!

Bild: gefüllter und gebackener Hokkaido-Kürbis Bild 4: gefüllter und gebackener Hokkaido-Kürbis.

 

Das Rezept wurde uns von unserem Forumsmitglied "Suppenwilli" zur Verfügung gestellt und inzwischen von den Kochbären nachgekocht. Die Bilder stammen vom kleineren Kürbis, den Max und Marianne gemacht haben. Gerhard hatte einen größeren Hokkaidokürbis. Von ihm stammen die Ergänzungen in blauer Schrift.

 

 
 

Rezepte > OfenRezept : Hokkaido-Kürbis, gefüllt

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken