Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Forelle auf Lecsó (Letscho)

 
 

ungarisches Rezept

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 500 g Nockerln
  • 2 dl saure Sahne
  • 2 Forellen (á 350 g)
  • Mehl, Gewürz-Paprika, Bratfett
  • 2 Gläser Letscho ( oder nach Wilis Original-Rezept )

     

 
 
 

Zubereitung :

   

Die ausgenommenen Forellen waschen, abtupfen, salzen, in einem Mehl-Paprikagemisch wälzen und in Fett schön knusprig braun braten. Die Nockerln garen, unter das heiße Letscho mischen, mit saurer Sahne beträufeln. Alles gut umrühren und kurz aufkochen.

Beim Servieren je eine Forelle auf die Letscho-Nockerln legen.

 

Das Rezept wurde uns von unserem Forumsmitglied "Suppenwilli" zugesandt, der dazu fogende Anmerkung macht :

 

Übrigens gab es Gurkensalat dazu, so wie ich ihn bisher nur in Ungarn bekam:

Die Gurken wie üblich in dünne Scheiben geschnitten oder auch geraspelt, dann aber mit viel Knoblauch, Zwiebel, Salz, Essig, einer Spur Zucker, etwas weißem Pfeffer und zerriebenen Peperoni sehr pikant abgeschmeckt. Kannte ich so nicht, esse ihn jedoch seither auch hierzulande oft so.

 

 
 

Rezepte > FischgerichteRezept : Forelle auf Lecsó (Letscho)

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de