Bild : Kochbaeren

 

Hirnsuppe

 
 

Rezept von den Kochbaeren

   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen :

 

1 kg Kalbsknochen

 

mit kaltem Wasser abspülen um eventuelle Knochensplitter zu entfernen.

1/2 Sellerieknolle

 

waschen, schälen und grob zerkleinern.

1 Stange Lauch

 

waschen und in Stücke schneiden.

1 Karotte

 

waschen, schälen und in Stücke schneiden. Alles zusammen mit

1 Lorbeerblatt

 

 

2 Nelken

 

und

1 EL Salz

 

mit zwei Liter kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und eine Stunde köcheln lassen. Die Brühe durch ein Spitzsieb abseihen.

250 g Kalbshirn

 

30 Minuten wässern. Dann die Haut abziehen und in einem Sud aus

500 ml Wasser

   

1 Schuss Essig

 

 

1 Schuss Weißwein

 

mit

1 Prise Salz

 

 

1 Zwiebel

 

geschält und geviertelt

1 Lorbeerblatt

 

und

1 Nelke

 

weich garen. Für den Eierstich

2 Eier

 

mit

125 ml Milch

 

gut verrühren und mit

1 Prise Salz

 

und

1 Messerspitze geriebene Muskatnuß

 

würzen. In einer Tasse im Wasserbad kochen bis eine feste Masse entsteht. Diese in kleine Würfel schneiden.

1 kleine Zwiebel

 

schälen und fein würfeln. In

80 g Butter

 

glasig andünsten.

30 g Mehl

 

dazu rühren und kurz rösten. Das Ganze kalt werden lassen. Dann mit einem Liter der heißen Brühe auffüllen, glatt rühren und 20 Minuten kochen lassen. Das gegarte Hirn fein hacken und mit dem eierstich in die Suppe geben.

2 Eigelb

 

in

125 ml Sahne

 

verrühren und die Suppe damit legieren. Die Hirnsuppe mit

1 Prise Salz

 

und

1 Schuss Weißwein

 

abschmecken.

 
 
 
 

Rezepte > Schwäbische Rezepte

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken