AalenerKochbaeren
Unsere Rezept - Tipps

Salsa agresto, mittelalterliche italienische Sauce

 

Aktualisiert am :
02.09.2015

 
 

Werbung

   
 

Salsa agresto agresto Sauce
( die ungefähre Übersetzung)

Also es handelt sich um eine Mittelalterliche Soße,
die wie ein Pesto zubereitet wird.

Zutaten und Mengen für 4 Personen

2 Handvoll unreife Trauben
25 Mandeln
12 Nuss - Kerne ( Walnuss )
4 EL weiches Brot ohne Rinde
1 EL Zucker
1/2 geriebene Zwiebel
Koblauch
50 g Petersilie
Meersalz
gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Mandeln und Nusskerne in kochendes Wasser geben und dann schälen.


Alle Zutaten in einem Mörser zerreiben.

Wenn alles gut zerrieben ist, durch ein Sieb passieren und die Rückstände
in ein Töpfchen geben, mehrmals aufkochen und passieren.

Die agresto Sauce erwärmen ohne Aufkochen und servieren.

Als Begleitung zu gekochtem Fleisch und zu Gegrilltem.

Nachtrag - nachdem die Salsa agresto von uns ausprobiert wurde :
Das Brot gehört nicht mit den anderen Zutaten in den Mörser. Sonst
saugt es die Flüssigkeit auf und es läuft nichts mehr durch das Sieb.
Die Mandeln und Walnüsse werden durch die Säure der Trauben
ausgelaugt. Es entsteht eine grünliche, milchige Flüssigkeit mit
intensivem Nuss- und Mandelaroma.

Nachdem ich 2011 eigene Trauben ernten konnte, hier mal eine vereinfachte Zubereitung für Salsa agresto:

Die Beeren von den gewaschenen Trauben pflücken und in einen Soßentopf geben.

Bild: Die Trauben für die Salsa agresto

Bild: die Weinbeeren für die Salsa agresto

Mit einem Kartoffelstampfer die Beeren im Topf zerdrücken.

Bild: Die Weinbeeren für die Salsa agresto werden zerstampft

Etwas Wasser (40 ml) zugeben. Die Beeren zusammen mit der Hälfte der gemahlenen Mandeln und gemahlenen grünen Walnüssen aufkochen.

Bild: Salsa agresto kochen

Das Ganze durch ein Sieb streichen. Die Soße um 1/3 reduzieren lassen. Dann die restlichen gemahlenen Walnüsse und gemahlene Mandeln zugeben. Zwiebel und Knoblauchzehe mit einer feinen Reibe dazu reiben. Aufkochen und 5 Minuten kochen lassen.

Mit Petersilie, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Weiches Weißbrot dazu reiben bis eine dicke Soße entstanden ist.

Bild: die fertige Salsa agresto

Die Salsa agresto passt auch zu Fisch.

Bild: Gebratenes Schollenfilet mit Salsa agresto

Werbung


Werbung