Bild : Aalener Kochbären
 

 

   
 

Schinken-Rucola Lasagne

 
 

 

   
 

Zutaten für 4 Lasagne Förmchen 16cm x 10 cm :

   

Für den Lasagne Teig:

  • 250 g Hartweizenmehl ( Semola di grano duro )
    nicht verwechseln mit Hartweizengrieß !
  • 1/2 TL Salz,
  • 2 Eier,
  • 3 EL lauwarmes Wasser.

Füllung :

  • 200 g gekochter Schinken
    ( oder 150 g gekochter und 50 g milder roher Schinken ),
  • 150 g Rucola,
  • 250 g Mozzarella.

Soße :

  • 100 g frisch geriebener Parmesan,
  • 1 kleine Zwiebel,
  • 40 g Margarine,
  • 60 g Mehl,
  • ½ l Gemüsebrühe,
  • 250 g Schlagsahne,
  • Salz,
  • frisch gemahlener Pfeffer,
  • frisch geriebene Muskatnuss,
  • Margarine zum Ausfetten der Formen.

 

Bild: Schinken-Rucola Lasagne
 
 

Zubereitung :

   

Für die Schinken-Rucola Lasagne zuerst den Nudelteig für die Lasagne-Platten herstellen.
· Das Mehl auf das Nudelbrett häufen, in die Mitte eine Mulde drücken. Das Salz über die Mulde verstreuen, die Eier hineingeben.
· Mit einer Gabel die Eier in der Mulde verrühren. Nach und nach Mehl vom Rand her mit unterrühren.
· Weiter rühren, immer mehr Mehl vom Rand her einrühren. Das Wasser zugeben.
· Wenn in der Mitte ein dicker Brei entstanden ist, den Mehlrand mit beiden Händen über den Teig verteilen.
· Den Teig gut durchkneten, zunächst mit den beiden Daumen,
· Dann mit dem Handballen.
· Die Teigkugel weiterkneten, dabei nicht mehr falten, nur noch verformen. Dann die Teigkugel in zwei Teile teilen und in Klarsichtfolie einpacken. Möglichst 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Füllung :

Den Schinken in etwa fingerbreite Streifen schneiden. Den Rucola waschen, trocken schleudern und grob zerkleinern. Den abgetropften Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

Soße :

Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und in der Margarine bei kleiner Hitze glasig dünsten. Das Mehl darüber streuen und unter Rühren goldgelb anschwitzen. Die Brühe langsam zugeben und dabei kräftig rühren so dass immer eine glatte Masse entsteht. Soße zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten kochen. Die Sahne und die Hälfte des Parmesan unterrühren. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen ( Wenn Sie rohen Schinken verwenden - besonders vorsichtig salzen. )

 

Die Lasagne Förmchen ausfetten.

Den Nudelteig in zwei Teile teilen. Jede Hälfte so dünn wie möglich ausrollen. Jede Hälfte muss 6 Platten in der Größe der Lasagneformen geben. Die Lasagne Platten mit einem Teigrädchen ausschneiden. Die zweite Teighälfte ebenfalls dünn ausrollen und zu Lasagne Platten schneiden. Sie sollten jetzt 12 Lasagne Platten haben.

 

Eine dünne Schicht Soße in jede Form geben. Darauf eine Nudelteigplatte legen. Rucola, Schinken und Mozzarella jeweils halbieren. Die erste Hälfte von Rucola, Mozzarella und Schinken gleichmäßig auf alle 4 Formen verteilen. Wieder eine Lasagne Platte auflegen. Darauf die zweite Hälfte von Rucola, Mozzarella und Schinken gleichmäßig auf alle 4 Formen verteilen. Mit einer Nudelplatte abdecken. Zum Schluss die Soße darauf verteilen. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

 

Die Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 180 °C mit Umluft in etwa 35 Min. backen. Wenn die Lasagne gegen Ende der Backzeit schon eine braune Oberfläche hat, kann die Temperatur auf 160 °C reduziert werden.

 

Die Schinken-Rucola Lasagne in den Förmchen servieren. Wenn Sie die Lasagne auf Teller servieren wollen, empfiehlt es sich, die Lasagne etwas abkühlen zu lassen.

Bild: Schinken-Rucola Lasagne

Bild: Schinken-Rucola Lasagne

Bild: Schinken-Rucola Lasagne

 
 

Rezepte > aus dem Ofen > Rezept : Schinken-Rucola Lasagne

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken