Bild : Aalener Kochbären
 

 

   
 

Pizza mit Schinken und frischem Rucola

 
 

 

   
 

Zutaten für 30 cm Ø Form :

   

Für den Teig:

  • 200 g Mehl,
  • 100 ml Wasser,
  • 1/4 Würfel Hefe,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 EL Olivenöl,

Belag:

Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, aber als Beispiel :
Schinken mit frischem Rucola und Parmesan-Spänen.

  • 100 g leicht gerauchter Kochschinken,
  • 1 Bund Rucola,
  • 1 EL Oregano,
  • 1 TL Basilikum,
  • 125 g Mozzarella (Abtropfgewicht),
  • 1 TL Salz,
  • 100 g passierte Tomaten ( Tetrapack ),
  • 100 g frischer Parmesan am Stück.

 

Bild: Pizza mit Schinken und frischem Rucola
 
 

Zubereitung :

   

Für den Pizzaboden die Hefe im lauwarmen Wasser verrühren 1 EL Mehl zugeben und ca. 10 Min. bei 40° C zum Vorteig gehen lassen.
Den Vorteig mit der Küchenmaschine unter das Mehl geben, Olivenöl und Salz zufügen und zu einem festen Teig kneten. Nun an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
Danach nochmals durchkneten und wieder ca. 30 Min. gehen lassen.
Den Rucola waschen, trocken schütteln und grob hacken.
Wenn der Pizzateig das zweite Mal gegangen ist, ausrollen und in eine auf 40 °C vorgewärmte Pizzabackform legen. Die passierten Tomaten mit Salz, Oregano und Basilikum würzen. Mit einem Esslöffel die Tomatenmasse auf dem Boden verteilen. Da wir den Belag nicht "suppig" mögen, tragen wir die Tomatenmasse nicht zu dick auf und lassen lieber etwas von der Tomatenmasse übrig. Den Kochsschinken in kleine Stücke schneiden und verteilen.

Backofen auf 250 °C vorheizen. Backzeit bei Ober- und Unterhitze bei 250 Grad 15 Minuten - mittlere Schiene.

Auf die noch heiße Pizza den frischen Rucola verteilen und den frischen Parmesan mit einem Trüffelhobel darüber hobeln.

Gutes Gelingen wünschen die Kochbären.

 

 
 

Rezepte > aus dem Ofen > Rezept : Pizza mit Schinken und frischem Rucola

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken