Bild : Aalener Kochbären
 

 

   
 

Steak mit Steinpilzen

 
 

italienisch: Tagliata con funghi trifolati

   
 

Zutaten Portionen :

   
  • 2 Steaks, vom ( Contre- ) Filet oder Huft - 2 Finger dick
  • 2 EL Brat- und Frittieröl ( oder Traubenkernöl )
  • Je 1 EL frischer gehackter Rosmarin und Salbei
  • Salz
  • Pfeffer.

Als Beilage :

  • 500 g kleine junge Kartoffeln
  • 1 EL frischer gehackter Rosmarin
  • 400 g Steinpilze ( gewogen nach dem Putzen )
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL gehackte Blattpetersilie.

     

Bild : Steak mit Steinpilzen - Tagliata con funghi trifolati
 
 

Zubereitung :

   

Für das Steak mit Steinpilzen beginnen wir mit dem Pilzgemüse. Funghi trifolati nennen es die Italiener, wenn die Steinpilze mit viel Knoblauch geschmort und mit viel Blattpetersilie bestreut werden. Die genaue Bezeichnung für Steinpilze ist Funghi porcini, aber da die Italiener anscheinend ausreichend Steinpilze haben, ist es fast selbstverständlich, dass sie mit Funghi die Steinpilze meinen.

Pilze putzen : Mit einer kleinen Bürste vorsichtig die Erde, Nadeln und sonstige Verunreinigungen abbürsten, mit einem feuchten Schwämmchen nachputzen. Fraß - Stellen von Schnecken und Tieren mit einem kleinen scharfen Messer entfernen.
Die Pilze kleinblättrig aufschneiden, dabei madige Stellen entfernen.

 

Eine Knoblauchzehe klein würfeln, in einer beschichteten Kasserolle mit 2 EL Olivenöl goldgelb anrösten. Die Pilze und 20 ml Wasser zugeben. Bei geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe 30 Min. dünsten. Dabei immer wieder umrühren. (die italienische Bezeichnung "trifolati" beschreibt das mit einem Wort ! - ist doch interessant - oder?)

 

Den Backofen auf 220 °C einschalten, 4 EL Olivenöl in einen Bräter geben und hineinstellen. Die Kartoffeln schälen, vierteln mit der gehackten Knoblauchzehe und dem Rosmarin in den Bräter geben, gut durchmischen, damit die Kartoffeln von allen Seiten ölig sind. Die Kartoffeln öfter durchmischen, damit sie nicht anbacken.

 

Wenn die Pilze 30 Min gegart sind, salzen und die gehackte Petersilie zugeben und noch etwa 10 Min. weiterdünsten. Inzwischen in einer beschichteten Pfanne das Brat und Frittieröl erhitzen. (höchste Stufe) Erst wenn das Öl richtig heiß ist (ein Holzzahnstocher hinein halten - wenn sich an der Spitze Bläschen bilden ist das Öl heiß genug.), die Steaks einlegen und 1 Min. auf der ersten Seite anbraten, umdrehen und auf der zweiten Seite 1 Min. braten, umdrehen. Die Hitze zurücknehmen. Wenn sich auf der Oberfläche kleine rosa Perlen zeigen, wieder umdrehen. Nach ca. drei Minuten auf jeder Seite sind die Steaks "medium". Erst jetzt salzen und etwas mit Rosmarin und Salbei bestreuen.

 

Die Steaks auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Kartoffeln salzen und zusammen mit den Steinpilzen neben den Steaks garnieren.

 

Auch wieder ein Beweis wie sehr die italienische Sprache mit der italienischen Kochkunst zusammen hängt! Wenn man im Wörterbuch unter "trifolati" nachschaut hat man schon das Rezept für die Steinpilze mit golgelb gebräuntem Knoblauch !

 

 

 
 

Rezepte > Fleisch Gerichte > Rezept : Steak mit Steinpilzen

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken