Bild : Logo Kochbären
 

 

   
 

Schwertfisch ungarisch

 
 

 

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 300 g Schwertfischfilet am Stück,
  • Saft einer halben Zitrone,
  • Salz,
  • roten Pfeffer aus der Mühle,
  • Gemüsebrühwürfel,
  • 50 g durchwachsener Räucherspeck,
  • 1 EL Sonnenblumenöl,
  • 1 EL Mehl,
  • 1 rote Paprikaschote,
  • 1 große Zwiebel,
  • ½ dünne Salatgurke,
  • 40 g Butter,
  • 1 EL gehackte Blattpetersilie,
Bild : Schwertfisch ungarisch
 
 

Zubereitung :

   

Paprikaschote von Kernen und Scheidewänden befreien und in schmale Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Gurke schälen und grobe Scheiben hobeln. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Paprikastreifen und die Zwiebelringe ca. 10 Minuten dünsten. Dann die Gurkenscheiben zugeben und nochmals 5 Minuten dünsten. Würzen mit Salz und je nach Geschmack mit Gemüsebrühwürfel (Instant). Das Schwertfischfilet unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und ein paar Minuten ziehen lassen. Speck fein würfeln und in heißem Sonnenblumenöl ausbraten und auf Küchentuchpapier abtropfen lassen. Das Schwertfischfilet nochmals trockentupfen, salzen und in Mehl wenden. Dann in der Pfanne mit dem Speckfett von beiden Seiten goldbraun braten und kurz warmstellen.
Das Gemüse auf Teller verteilen. Die Schwertfischscheibe halbieren, auf dem Gemüse anrichten, die Speckwürfel darüber streuen und mit gehackter Blattpetersilie garnieren und sofort servieren.

Als Beilage passt Reis.

 

 

 
 

Rezepte > Fisch Gerichte > Rezept : Schwertfisch ungarisch

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken