Bild : Aalener Kochbären
 

 

   
 

Pizzoccheri mit Mangold und Casera

 
 

Botanisch gesehen gehört der Buchweizen ( ein Knöterich-Gewächs ) nicht zum Getreide. Das Mehl des " grano saraceno", wie der Buchweizen auf italienisch heißt, wurde aber schon immer so verwendet. Da es keinen Kleber enthält, muss für die Nudelherstellung Weizenmehl zugegeben werden.

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   

Zutaten für den Buchweizen- Nudelteig :

  • 300 g Buchweizenmehl,
  • 150 g Weizenmehl Type 405,
  • ½ TL Salz,
  • 300 ml Wasser

Zutaten für Pizzocheri mit Salbei, Mangold und Casera :

  • 250 g Kartoffeln,
  • 300 g Casera Käse,
  • 400 g Blattmangold,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 50 g Butter,
  • 8 große Salbeiblätter,
  • 100 g frisch geriebenen Parmesan.
  • Rezept von www.kochbaeren.de
Bild : Pizzoccheri aus dem Veltlin
 
 

Zubereitung :

   

Zubereitung des Buchweizen-Nudelteiges :

Buchweizenmehl und Weizenmehl getrennt abwiegen und portionsweise abwechseln in eine Rührschüssel sieben. Salz zugeben und trocken mit dem Knethaken der Küchenmaschine gut vermischen. Dann unter ständigem rühren das Wasser zugeben. Auf einem mit Buchweizenmehl bemehlten Brett zu einem glatten Teig kneten. Den Buchweizenteig halbieren und in Klarsichtfolie einschlagen. Etwa ½ Stunde ruhen lassen. Die Buchweizenteig-Portionen zu etwa 2 mm dicken Platten ausrollen, mit Buchweizenmehl bestäuben und in 5 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen übereinander legen und in 5 mm breite Streifen schneiden. Mit Buchweizenmehl bestäuben, damit die Buchweizennudeln an den Rändern nicht zusammenkleben.

Zubereitung des Gemüse :

Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Mangold waschen, putzen und quer in Streifen schneiden. Den Casera Käse ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Reichlich Salzwasser aufkochen, die Kartoffeln darin in 10 Min weich dünsten. Herausheben und abtropfen lassen. Die Pizzoccheri Nudeln in das kochende Salzwasser geben und 10 Min. kochen, in den letzten 2 Min. den Mangold zugeben.

Servieren der Pizzoccheri Nudeln :

Die Butter zerlassen und darin den blättrig geschnittenen Knoblauch hellgelb anrösten. Die Salbeiblätter einlegen und knusprig braten.
Die Hälfte der Nudel-Mangold - Mischung in eine flache Schüssel geben, die Hälfte der Kartoffel- und Käsewürfel darüber geben. Mit der restlichen Nudel Mangold - Mischung bedecken und die restlichen Kartoffel- und Käsewürfel darüber streuen. Mit Salbeibutter übergießen und am Tisch kräftig mit Parmesan bestreuen.

Tipp der Kochbären :

Der Casera ist ein spezieller Käse aus dem Veltlin, den man bei uns nicht ohne weiteres bekommt. Eine Mischung aus Bergkäse und
Gruyère ist ein guter Ersatz.

Das dunkle Buchweizenmehl

 

Bild oben: Das dunkle Buchweizenmehl

Der Nudelteig für die Buchweizennudeln

Bild oben: Der Nudelteig für die Buchweizennudeln

Die Pizzocheri Buchweizennudeln werden wie Bandnudeln geschnitten

Bild oben: Die Buchweizennudeln werden wie Bandnudeln geschnitten

Die geschnittenen Pizzocheri Buchweizennudeln

Bild oben: Die geschnittenen Buchweizennudeln

Bild: Pizzocheri mit Kartoffelwürfel, Mangold und Casera-Käse

Bild oben: Die Pizzocheri werden mit Mangold, Kartoffeln und Casera-Käse in eine feuerfeste Form geschichtet

 

 
 

Rezepte > Pasta Nudel- Gerichte > Rezept : Pizzoccheri aus dem Veltlin

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken