Fischgerichte Rundfische und Fischbilder

alphabetisch nach Namen sortiert

 

Inhaltsverzeichnis Rundfische

Aal
Bachsaibling, Saibling,
Bachforelle
Bar - französich für Wolfsbarsch
Barramundi
Barsch, Krätzer, Egli
Billard Méditerranée
Blaufelchen, Bodenseefelchen
Blei, Brassen, Brachsen, Bresen
Blue Marlin
Brassen, Brachsen, Bresen oder Blei
Catfisch amerikanisch für Wels, Waller
Dorade, auch Dorade Royal oder Goldbrasse
Dorsch
Egli - Schweizer Bezeichnung für Barsch, Bodensee-Krätzer
Forelle, Lachsforelle
Goldbarsch, Rotbarsch
Grouper, Zackenbarsch
Hai
Hecht
Hering, Matjes
Hornhecht, Hornfisch
Kabeljau, Skrei
Karpfen, Spiegelkarpfen
Katfisch, Seewolf, Steinbeisser
Klippfisch, Stockfisch
Knurrhahn, Seekuckuck
Köhler, Seelachs
Krätzer, Barsch, Egli
Lachs
Lachsforelle, Forelle
Leng
Loup der mer oder Bar französich für Wolfsbarsch
Makrele
Meerbarbe, rote oder Rotbarbe
Nilbarsch, Victoria-Barsch
Pangasius
Papageifische
Pilchards, Sardinen
Red Snapper, roter Schnapper
Renken
Rotbarbe, rote Meerbarbe
Rotbarsch, Goldbarsch
Saibling, Bachsaibling
Sardinen, Pilchards
Schellfisch
Schill, Zander
Schleie
Schnapper, roter oder Red Snapper
Schwertfisch
Seehecht
Seekuckuck, Knurrhahn
Seelachs, Köhler
Seeteufel
Seewolf, Katfisch, Steinbeisser
Skrei, Kabeljau
Spiegelkarpfen, Karpfen
Sprotten
Stockfisch, Klippfisch
Stör
St. Petersfisch
Thunfisch
Tilapia
Victoria-Barsch, Nilbarsch
Wels, Waller, Catfisch
Wolfsbarsch - in Frankreich Loup der mer oder Bar
Zackenbarsch, Grouper
Zander, Schill

Zum Inhaltsverzeichnis Plattfische

Butt, Flunder, Heilbutt, Limande, Rotzunge, Scholle, Seezunge, Sole, Steinbutt

Sprotten-Rezept

Die Sprotten kommen fast nur als Räucherfisch auf den Markt. Der Lebensraum der Sprotten ist der Nordostatlantik von den Lofoten bis Gibraltar, Die Nord- und Ostsee, das nördliche Mittelmeer und das Schwarze Meer. Bekannt als "Kieler Sprotten" wobei sie aus Eckernförde stammen, aber nach dem Verladehafen Kiel benannt wurden. Die Kieler Sprotten werden im Ganzen (nicht ausgenommen) geräuchert. Sie werden in kleinen Kisten verkauft und von Kennern im Ganzen verspeist. Der Kopf kommt weg, dann drückt man sie am Bauch leicht an und zieht die Mittelgräte heraus, der Rest wird verspeist.

Kieler Sprotten Creme
 
 

Stockfisch Klippfisch

Für Stockfisch oder Klippfisch gibt es jetzt eine eigene Seite.

Bild: Stockfisch

Bild oben: Stockfisch. Für den Stockfisch werden ganze Fische ausgenommen, der Kopf entfernt und so getrocknet. Flossen und Gräten bleiben dran.


 

Bild: Klippfisch

Bild oben: Klippfisch. Für den Klippfisch werden Fischfilets gesalzen und getrocknet. In der Küche läßt sich der Klippfisch angenehmer verarbeiten.

Stör

Den Stör kennen die Meisten nur als Kaviar-Lieferant. Dieser Süßwasserfisch kommt nur auf der nördlichen Halbkugel vor. Die meisten der bekannten Arten in russischen oder asiatischen Gewässern. Sein Haiförmiger Körper und seine Knochenschilde anstatt Schuppen erinnern noch sehr an die Ur-Fische. Da Störe mittlerweile erfolgreich für die Nachbesetzung und Kaviarproduktion gezüchtet werden, kommt er mittlerweile auch als Speisefisch auf den Markt. Sein Fleisch schmeckt hervorragend. Es kommen alle Zubereitungsarten in Frage, die auch für Schwertfisch oder Thunfisch angewendet werden.

Rezept Titel

Beschreibung

Störfilet auf Steinpilzen

Rezept für Feinschmecker. Die Störfilets werden auf Steinpilzgemüse gedünstet und mit Kartoffeln, den Steinpilzen und einer feinen hellen Soße angerichtet.


St. Petersfisch

Bild: Sankt Petersfisch

Bild oben: Sankt Petersfisch auch Heringskönig genannt. In Frankreich St. Pierre.

St. Petersfisch mit Algen

Rezept für Sankt Petersfisch (Heringskönig) mit Algen, ein Fischgericht aus der Rezeptsammlung der Kochbaeren. Mit Kurzanleitung zum Filetieren.


St. Petersfisch mit Gemüse

Sankt Petersfisch mit Gemüse, ein Fischgericht aus der Rezeptsammlung der Kochbaeren.

 

Thunfisch-Rezepte

Thunfische haben einen runden, lang gestreckten Körper, wenig Schuppen und verhältnismäßig kleine Flossen. Sie sind auf allen Weltmeeren zu Hause und große Räuber. Wegen ihres grätenfreien, wohlschmeckenden Fleisches, wird ihnen aber auch intensiv nachgestellt. Deshalb laufen Versuche, sie in Aquakulturen zu züchten. Eine Nachzucht ist noch nicht gelungen. Allerdings werden Jungfische gefangen und in Netzgehegen gemästet. Wie beim Lachs auch ist das ein zweifelhafter Erfolg, denn pro kg Thun sind 20 bis 30 kg Futter erforderlich.
Der Rote Thun ist der größte aus der Thunfamilie, sein rotes Fleisch bleibt auch bein Erhitzen dunkel. Kleiner ist der Weiße Thunfisch dessen Fleisch beim Erhitzen noch heller wird und gerne für Konserven Verwendet wird. Der Gelbflossen Thunfisch ist etwas größer als der weiße Thunfisch. Ein besonderer Leckerbissen ist der Echte Bonito oder gestreifte Thun. Rohes Thunfischfleisch wird besonders in Japan für Sushi oder Tashimi geschätzt. Durch Überfischung vom Aussterben bedroht sind die beiden Blauflossen-Thunarten und der Großaugen-Thunfisch. Die Befischung mit Treibnetzen ist seit 1990 verboten, da diese Fangmethode vor allem den Delfinen den Tod brachte.

Rezept Titel

Beschreibung

Amotik süß-saure Thunfischsteaks

Indisches Rezept für Thunfischsteaks zu denen eine süß-saure Soße mit Mangos gemacht wird.

Marmitako

Baskisches Rezept für einen Eintopf mit Thunfisch, Kartoffeln und viel Paprika, der durch den Piment von Espelette den typisch baskischen Geschmack bekommt.

Nudelsalat Tropicana

Rezept für einen Nudelsalat der mit Mandarinen, Dosenthunfisch, Krebsschwänzen auf Blattsalat angerichtet und mit einer Soße aus Walnussöl, Mandarinensaft und Dijonsenf beträufelt wird.

Spargel- Thunfisch- Risotto

Rezept für Risotto mit weißem und grünem Spargel zu dem gebratene Thunfischfilets serviert werden.

Spitzpaprika mit Thunfisch-Kartoffel-Füllung Pimientos rellenos de Atun

Spitzpaprika mit Thunfisch-Kartoffel-Füllung Pimientos rellenos de Atun, Rezept für das gegrillte, gehäutete Spitzpaprika mit einer Thunfisch- Kartoffelmischung gefüllt werden.

Thunfisch auf Schalottenconfit

Rezept für ein französisches Fischgericht für das Thunfisch gegrillt und mit einem Rotwein-Schalottenconfit serviert wird.

Thunfisch baskische Art, Thon à la basquaise

Baskisches Rezept für Thunfisch, für den zunächst ein Gemüsebett aus rotem und grünem Paprika gekocht wird. Der Thunfisch wird scharf angebraten und dann auf dem Gemüsebett serviert.

Thunfisch gegrillt mit Camembert-Sauce

Französisches Rezept für das zu gegrillten Thunfischsteaks eine Sauce aus in etwas Butter geschmolzenem Camembert gemacht wird.

Thunfisch Makkaroni mediterrane Art

mediterranes Rezept für dicke Thunfischsteaks die gebraten und auf Gemüse und Makkaroni serviert werden.

Thunfisch- Steaks mit Orangen-Salsa Fischgericht

spanisches Rezept für das dicke Scheiben vom Thunfischfilet zuerst mariniert, dann gegrillt werden. Dazu wird eine Orangen-Oliven-Salsa gereicht.

Thunfischcarpaccio mit Beluga -Linsen Salat

Rezept für Feinschmecker für das feinster Thunfisch in Sushi-Qualität in dünne Scheiben geschnitten und mit Limettensaft, Balsamico und Olivenöl mariniert wird. Dazu wird ein Salat von Beluga-Linsen auf Rucola-Blätter angerichtet und frische Enoki-Pilze dazu gereicht.

Thunfischröllchen auf Fenchel mit Mozzarella gefüllt

für dieses Rezept werden vom frischen Thunfisch düne Scheiben geschnitten, mit Mozzarella gefüllt und auf Fenchelgemüse mit Kirschtomaten geschmort.

Thunfischsalat

Rezept für einen Thunfischsalat aus Dosenthunfisch mit roten Zwiebeln, Tomaten, Kapern und Kapernäpfel.

Thunfischsteak Gemüsebett Fischgericht Rezept

Rezept für dicke Thunfischsteaks, die angebraten werden und dann auf Gemüse im Backofen gar ziehen.

Thunfischsteak provenzalisch

Rezept für Thunfischsteaks, die mit Olivenöl und Zitronensaft mariniert, gebraten und mit einer Tomatensoße serviert werden.



Bonito vom Gasgrill
Rezept für Bonito Filet das auf dem Gasgrill Weber Q100 gegrillt wurde, weil es für die Pfanne zu groß war.

 

Tilapia-Rezepte

Der Tilapia ist ein Süßwasserfisch und gehört zur Familie der Buntbarsche. Die Fische dieser Familie mit etwa 600 Arten leben in den tropischen und subtropischen Gewässern von Afrika, Südamerika, Madagaskar und Asien. Die Tilapia werden in Aquakulturen gezüchtet und gehören zu den erfolgreichsten Zuchtfischen der letzten Zeit. Einzige Voraussetzung ist eine hohe Wassertemperatur von mindestens 18 bis 20 °C. Deshalb lassen sie sich besonders erfolgreich im Kühlwasser von Industrieanlagen züchte. Das Aussetzen dieser aggressiven und vermehrungsfreudigen Fische zum Rückgang der einheimischen Fische.
Ihr kulinarischer Wert hält sich in Grenzen, die meisten Arten sind jedoch recht gute Speisefische von mittlerer Qualität.

Rezept Titel

Beschreibung

Tilapiafilets in Parmesan-Eihülle Piccata mit PaprikarahmsoßeFischgericht Rezept

Piccata vom Tilapia mit Paprikarahmsoße Rezept mit Bild der Kochbären

Tilapiafilets mit Risotto vom schwarzen Piemontreis

Feinschmecker Rezept für einen feinen Buntbarsch. Die Tilapiafilets werden bemehlt und in Butter vorsischtig gebraten. Dazu gibt es ein Risotto vom schwarzen Piemontreis und eine feine Krustentiersauce.


NACH OBEN Weiter zu Victoriabarsch-Rezepte

Valid HTML 4.01 Transitional

Zurück zur Hauptseite

 

 

15.08.2017