Bild : Kochbaeren

 

Blaufuß-Champignons mit Kalbsschnitzel

 
 

Rezept von den Kochbären

   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 2 Portionen :

Bild: Blaufuß-Champignons mit Kalbsschnitzel
 

250 g Blaufuß-Champignons
(Champignons Pieds bleu)

 

putzen, eventuell vorhandene Verunreinigungen mit einer harten Bürste oder mit dem Messer weg kratzen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

1 Schalotte

 

schälen und in feine Würfel schneiden.

1 kleine Knoblauchzehe

 

schälen und in feine Würfel schneiden.

2 EL Butter

 

in einem Soßentopf erhitzen und darin die Schalotten- und Knoblauchwürfel glasig anschwitzen. Mit 100 Milliliter Wasser und dem Saft

½ Zitrone

 

aufgießen. Die Blaufuß-Champignons dazu geben. Mit

1 Prise Salz

 

und

Pfeffer frisch aus der Mühle

 

würzen. Bei geringer Hitze etwa 20 Minuten schmoren lassen. Inzwischen

180 g Tagliatelle
(oder Spaghetti)

 

in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe (meist 10 bis 12 Minuten) bissfest garen.

2 Kalbsschnitzel (je 150 – 180 g)

 

zwischen Klarsichtfolie klopfen. Mit

Salz

 

und

Pfeffer frisch aus der Mühle

 

würzen, mit

2 EL Mehl

 

bestäuben. Wenn die Champignons und die Nudeln gar sind, in

2 EL Butter

 

von beiden Seiten braten (bräunen). Die Champignons mit

100 ml Sahne

 

aufkochen lassen. Über die Kalbsschnitzel gießen und kurz kochen lassen. Dadurch erhält die Soße eine leichte Bindung. Nudeln, Kalbsschnitzel und Blaufuß-Champignons auf den Tellern anrichten und mit

2 EL Petersilie, fein gehackt

 

bestreuen..

 
 

Wir Kochbären haben die Blaufuß-Champignons im Frankreichurlaub mit der Campingküche gemacht. Wir hatten keine Bandnudeln, sondern Spaghetti. Die Champignons haben trotzdem sehr gut geschmeckt.

Bild: Blaufuss-Champignons mit Kalbsschnitzel

Die Blaufuß Champignons (Pieds bleu) sind eine französische Spezialität. Sie werden z.B. in den Tuffsteinhöhlen am Fluss Cher gezüchtet.

Bild: Blaufuss-Champignons

 
 

Rezepte > Gemüserezepte

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken