Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Blumenkohl mit Muskatsoße

 
 

 

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 200 g Blumenkohl Röschen
    (etwa ¼ Kopf)
  • 250 ml Geflügelfond
    (selbst gemacht)
  • 1 Päckchen Knorr helle Soße
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
    (oder Muskatblüte Macis)

 

Bild: Blumenkohl mit Muskatsoße
 
 

Zubereitung :

   

Den Blumenkohl in Röschen teilen. Dabei darauf achten, dass die Stücke möglichst gleich groß sind. In einen Topf mit Siebeinsatz etwa 1 Liter Wasser geben, zum kochen bringen. Die Blumenkohl Röschen in den Siebeinsatz legen und den Deckel schließen. Im Dampf in etwa 10 Minuten garen lassen.

Inzwischen den Geflügelfond aufkochen, den Inhalt des Päckchens helle Soße mit dem Schneebesen einrühren. Etwa 5 Minuten kochen lassen bis die Soße andickt. Mit Muskatnuss oder Muskatblüte würzen. Abschmecken. Eventuell noch nachsalzen.

Den Siebeinsatz aus dem Topf nehmen. Den Blumenkohl gut abtropfen lassen und in einer Schüssel mit der Muskatsoße übergießen. Sofort servieren.

Tipp:

Wir machen den Geflügelfond selbst und füllen ihn in 400 ml oder 500 ml Twist-Off Gläser. Diese bekommt man mit gekauftem Fond oder Tomatenpüree. Die Gläser und den Deckel in der Spülmaschine gut reinigen. Vor Gebrauch mit heißem Wasser ausspülen. Die Gläser lassen sich 2 bis 3 Mal wieder verwenden. Beim Abkühlen des Inhalts muss der Deckel mit einem „Knack“ leicht nach innen schnappen, dann ist man sicher dass das Glas sicher verschlossen ist.

 

 
 

Rezepte > Gemüse > Rezept : Blumenkohl mit Muskatsoße

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken