Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Rosenkohl-Steak-Pfanne

 
 

 

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 1 Rumpsteak (ca. 250 g)
  • 300 g Rosenkohl, frisch oder tiefgefroren
  • 2 Schalotten
  • 3 Möhren
  • 50 ml Weißwein
  • 150 ml Gemüsebrühe (instant)
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Öl zum Anbraten des Rumpsteaks
  • etwas abgeriebene Orangenschale
  • Muskatnuss
  • Salz
  • etwas Zucker
  • 1 EL gehackte Blattpetersilie

 

Rosenkohl-Steak-Pfanne
 
 

Zubereitung :

   

Für dieses Rezept Rosenkohl-Steak-Pfanne werden die Schalotten geschält und fein gewürfelt. Die Möhren geputzt und in dünne Streifen geschnitten. Für unser Rezept haben wir tiefgefrorenen Rosenkohl verwendet. Frischer Rosenkohl muss geputzt werden, die größeren einzelnen Blätter vorsichtig abgelöst werden.

Dann wird 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzt und die Schalotten bei mittlerer Hitze zwei Minuten gedünstet. Die halbe Menge der angedünsteten Schalotten abzweigen für den Rosenkohl. Nun die Karottenstreifen dazugeben und noch 1 Minute darin schwenken. Mit 1 EL Weißwein und ca. 50 ml Gemüsebrühe angießen. Orangenschale zugeben und die Karottenstreifen darin fertig garen und zur Seite stellen.

Nun nehmen sie die beiseite gestellten Schalotten und fügen den Rosenkohl dazu. Ebenfalls mit etwas Gemüsebrühe und Weißwein aufgießen und bei geringer Hitze ca. 3 Minuten garen. Ganz zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Beim frischen Rosenkohl ist die Garzeit etwas länger und sie sollten die Rosenkohlblättchen wirklich nur ganz Schluss kurz mitdünsten.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch hineingeben und unter Wenden ca. 5 Minuten braten (möglichst medium). Mit Salz und Pfeffer würzen und in Streifen schneiden und zu den Karottenstreifen und den Rosenkohl geben. Nochmals kurz abschmecken mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker. Petersilie darüber streuen und sofort servieren.

Zur Rosenkohl-Steak-Pfanne passt kräftiges Bauernbrot oder Kartoffelpüree oder Bratkartoffeln.

 

 
 

Rezepte > Gemüse > Rezept : Rosenkohl-Steak-Pfanne

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken