Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Rosenkohl-Nudeltopf mit Hackbällchen

 
 

 

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 200 g Rosenkohl
  • 160 g Nudeln, gegart
  • 3 Thüringer, rohe Bratwürste
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 Möhren (100 g)
  • 1 Stange Staudensellerie (100 g)
  • 1 Petersilienwurzel (50 g)
  • 1 Lauchzwiebel (30 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Thymian, getrocknet
  • 1 EL Oregano, getrocknet
  • Salz
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 Msp. Quendel
  • 1 nussgroßes Stück Ingwer

 

Bild: Rosenkohl-Nudeltopf mit Hackbällchen
 
 

Zubereitung :

   

Den Rosenkohl waschen, putzen und am Stielansatz kreuzweise einschneiden. Die Karotten und die Wurzelpetersilie waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Den Staudensellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Halbringe schneiden.

Die Thüringer Bratwürste aus der Haut in eine Schüssel drücken, mit Tymian und Oregano würzen, mit nassen Händen kleine Kügelchen formen (wir Kochbären haben wegen der Größe extra ein Bild gemacht), in den Bröseln rollen und im heißen Olivenöl goldbraun anbraten. Die Hackbällchen heraus nehmen und warm halten.

Im Bratöl jetzt die Zwiebel und das Gemüse anbraten. Mit Geflügelfond aufgießen. Mit Thymian, Oregano, Salz und Quendel würzen. Die Ingwerknolle schälen und in den Rosenkohl-Eintopf hinein reiben. Den Rosenkohl-Eintopf bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten schmoren lassen.

Die Hackbällchen und die gegarten Nudeln zum Eintopf geben, eventuel nachwürzen.

 

Guten Appetit wünschen die Kochbären

 

 
 

Rezepte > Gemüse > Rezept : Rosenkohl-Nudeltopf mit Hackbällchen

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken