Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Kirschen süß-sauer eingelegt, Essig-Kirschen

 
 

Cerise au vinaigre

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 2 kg dunkle Süß-Kirschen,

  • 500 g brauner Zucker,

  • 1 l Rotweinessig,

  • 5 Zimtstangen,

  • 6 Nelken,

  • 1 TL frisch geriebene Muskatnuss,

 

Bild : Kirschen süß-sauer eingelegt
 
 

Zubereitung :

   

Die Kirschen waschen, abtropfen lassen, die Stängel entfernen und entkernen. Die Zimtstangen zerbrechen. Abwechselnd Zimtstückchen, Nelken und Kirschen in ein 2 l Einmachglas schichten. Zucker mit Rotweinessig erhitzen, den Zucker auflösen. Wenn der Sud zu Essig - sauer wird, mit bis zu 300 ml Wasser verdünnen. Abgeriebene Muskatnuss zugeben. Die Kirschen damit begießen, das Glas bis zum Rand füllen. Den Deckel gut verschließen und kalt stellen.

Nach 3 bis 4 Tagen sind die Kirschen gut durchgezogen und man kann sie als Beilage zu kaltem Fleisch servieren. Sie halten sich aber auch ein Jahr, wenn man den Deckel nicht öffnet ;-)

Siehe unser Rezept : Marinierter Tafelspitz mit süß-sauren Kirschen

Kirschen süß-sauer

In Essig eingelegte Kirschen gibt es in Frankreich in jedem Feinkostladen, wenn man in der richtigen Region ist. (Z.B. im Limousin). Da man sie bei uns nicht so leicht bekommt, haben wir dieses Rezept ausprobiert.

Im Bild - wir haben die Kirschen in kleine 200 ml Gläser gefüllt.

 

Tipp : 2007 haben wir den Sud erst aufgekocht, den Essig mit etwas Rotwein und Wasser verdünnt, abgeschmeckt und so lange auf den Zimtstangen stehen lassen, bis der Zimtgeschmack ausreichend war. Dann haben wir den Sud durchgeseit und heiß über die entsteinten Kirschen gegossen. Der Vorteil - der Zimtgeschmack wird im Laufe der Lagerung nicht kräftiger.

 

 
 

Rezepte > Beilagen > Rezept : Kirschen süß-sauer eingelegt

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken