Bild : Kochbaeren

 

Rindergeschnetzeltes mit Steinpilzen

 
 

Rezept von den Kochbären

   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 2 Portionen :

Bild: Rindergeschnetzeltes mit Steinpilzen
 

15 g Steinpilze, getrocknet

 

mit 150 Milliliter heißen Wasser übergießen. 30 Minuten weichen lassen.

2 Lauchzwiebeln (Frühlingszwiebeln)

 

putzen, waschen, in Ringe schneiden. Dabei auch etwas von den grünen Röhren verwenden.

1 Karotte

 

schälen, waschen und quer in dünne Scheiben schneiden.

50 g Staudensellerie

 

waschen, in dünne Scheiben schneiden.

1 EL Olivenöl

 

in einer Pfanne mit Deckel erhitzen. Die Frühlingszwiebeln, die Karotte und den Staudensellerie andünsten. Die Steinpilze aus dem Einweichwasser nehmen und dazu geben. Das Einweichwasser durch ein Haarsieb dazu geben. Alles 25 Minuten dünsten lassen.

50 g Sahne

 

mit

1 TL Mehl

 

verrühren und damit die Soße andicken. Mit

Salz

 

und

bunter Pfeffer, frisch gemahlen

 

würzen und Abschmecken. In einen Soßentopf füllen und die Pfanne auswischen.

1 EL Butterschmalz

 

in der Pfanne erhitzen.

250 g Rostbraten

 

in dünne Streifen schneiden und im heißen Butterschmalz scharf anbraten. Zum warmhalten in die Steinpilzsoße geben.

50 g frische Steinpilze, geputzt

 

in Würfel oder nicht zu dünne Scheiben schneiden.

1 Knoblauchzehe

 

schälen, in dünne Scheiben schneiden und in

1 EL Olivenöl

 

anbraten. Die Steinpilze zugeben und scharf anbraten.

 
 

Dazu passen Bandnudeln oder Spätzle.

 
 

Rezepte > Fleischgerichte

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken