Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Schweinekotelett auf Tomatensalsa

 
 

 

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 2 Koteletts vom Schwein
    (je etwa 150 – 180 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • mehrere Zweige Thymian
    (je nach Größe)
  • 6 Blätter Salbei
  • Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone
  • 500 ml Weißwein
    (trocken, feinsäuerlich, die Menge richtet sich nach dem Gefäß.)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Tomaten

 

Bild: Schweinekotelett auf Tomatensalsa
 
 

Zubereitung :

   

Die Knoblauchzehen mit der flachen Messerklinge zerquetschen, häuten, und auf den Boden einer passenden Glasschüssel mit Deckel geben. Die Hälfte der Rosmarinzweige, der Thymianzweige und der Salbeiblätter dazu legen. Dei Schweinekoteletts kurz unter fließendem Wasser abspülen (wegen der Knochensplitter) und darauf legen. Dabei die restlichen Kräuter dazwischen legen. Die Schale der Zitrone dünn abschälen. (Das Weiße nicht mit abschälen.) Die Zitronenschale über das Fleisch verteilen und mit Weißwein aufgießen. Die Koteletts sollten knapp bedeckt sein. Den Deckel auf das Gefäß geben und die Schweinekoteletts in der Marinade mehrere Stunden (auch über Nacht) marinieren lassen. Ab und zu umschichten.

 

Bild: Die Schweinekoteletts werden in einer Marinade aus Weißwein und frischen Kräutern eingelegt

 

Die Schweinekoteletts aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Die Marinade durch ein Sieb seihen, Kräuter und Brühe auffangen. Die Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. In einer großen Pfanne im heißen Olivenöl anbraten. Bei reduzierter Hitze von beiden Seiten 4 bis 5 Minuten durchgaren.

 

Bild: Die Schweinekoteletts werden gebraten

 

Wenn die Koteletts gar sind, die Kräuter zu den Koteletts geben und mitbraten.

Die Tomaten am Stielansatz kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser geben, abschrecken und häuten. Die Tomaten vierteln, Stielansatz und Kerne entfernen und das Tomatenfruchtfleisch würfeln.

Die Koteletts aus der Pfanne nehmen, die Tomatenwürfel zu den Kräutern in die Pfanne geben und kurz dünsten. Mit 100 ml Brühe der Marinade aufgießen und etwas einkochen lassen.

Die Schweinekoteletts auf der Tomatensalsa anrichten und als Beilage Kartoffelpüree oder Ofenkartoffeln servieren.

 

Tipp der Kochbären zum Rezept:

Wenn die Schweinekoteletts große, dicke Knochen haben sollte man das Fleisch in der Ecke vom Knochen trennen. Dann gart das Fleisch besser durch. Wir haben den Knochen sogar ganz entfernt. Da wir frische Kräuter im Garten haben, haben wir zum Anbraten frischen Rosmarin, Salbei und Thymian verwendet.

Bild: Frische Kräuter zum anbraten

 

Die Tomaten häuten:

 

Bild: Tomaten häuten

 

Dazu die Tomaten am Stielansatz kreuzweise einschneiden. Dann in ausreichend kochendes Wasser geben.

Nur wenige Sekunden drin lassen! Wenn die Haut leicht aufplatzt (siehe Bild), sofort herausnehmen und kalt abschrecken.

Durch das kalte Abschrecken wird verhindert, dass das Fruchtfleisch unter der Haut zu tief hinein weich wird.
Dadurch würde zu viel Fruchtfleisch mit der Schale entfernt werden.

 

 
 

Rezepte > Fleisch Gerichte > Rezept : Schweinekotelett auf Tomatensalsa

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken