Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Gulasch (Pörkölt) mit gegrilltem Paprika

 
 

Ungarisch korrekt ist dieses Rezept ein Pörkölt

   
 

Zutaten für 6-8 Portionen :

   
  • 1,5 kg Rindergulasch
  • 100 g Speck, leicht geräuchert
  • 2 Spitzpaprika, große, rote
  • 3 EL Schmalz oder Butterschmalz
  • 3 Zwiebeln
  • 200 g Karotten
  • 100 g Pastinaken
  • 100 g Wurzelpetersilie
  • 100 g Staudensellerie
  • 100 g grüne Buschbohnen
  • 500 ml Weißwein
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikamark, cípos
  • Salz
  • 1 TL Hausnatron
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Majoran
  • 1 EL Gemüsegranulat
    (selbst gemacht)

 

Bild: Gulasch (Pörkölt) mit gegrilltem Paprika
 
 

Zubereitung :

   

Für die Vorbereitung zu diesem Gulasch werden die Paprikaschoten gewaschen, abgetrocknet und im Ganzen unter den Backofen-Grill gelegt. Wenn die Haut schwarze Blasen hat, kann der Paprika gehäutet werden. Stiele und Kerne werden entfernt und das Paprika-Fruchtfleisch in 4 cm große Stücke geschnitten. Durch das Grillen ist der Paprika schon beinahe gar, deshalb kommen die Paprikastücke erst ganz zum Schluss in das Gulasch (Pörkölt).

Die grünen Bohnen werden mit Salz und Hausnatron blanchiert und anschließend in 5 cm lange Stücke geschnitten. Die Zwiebeln werden gehäutet und in grobe Würfel geschnitten. Der Speck wird ebenfalls grob gewürfelt. Die Wurzelgemüse waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Den Staudensellerie ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden.

Das Rindfleisch wird abgewaschen, getrocknet und in Würfel von etwa 5 cm geschnitten. Diese Rindfleischwürfel werden portionsweise im Butterschmalz (oder Schmalz) in einer großen beschichteten Pfanne ringsum angebraten. Dabei sollen sie nicht zu dicht beieinander liegen, so dass sie gebraten werden ohne dass Saft austritt. Die Rindfleischwürfel kommen in einen großen Topf. Anschließend werden in dieser Pfanne die Zwiebelwürfel glasig geschmort. Das Tomatenmark kommt dazu und wird kurz mit geröstet. Die Pfanne nun mit Weißwein ablöschen und alles in den Topf kippen. Paprikamark, Gemüsegranulat, etwas Salz und Pfeffer in den Topf geben und mit Rinderbrühe auffüllen.

Das Gulasch nun 1 ½ bis 2 Stunden auf kleiner Stufe schmoren lassen. Ab und zu probieren ob das Fleisch schon weich ist. Eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit die Gemüse (Karotten, Pastinaken, Wurzelpetersilie und Staudensellerie) zugeben. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit den gegrillten Paprika und die grünen Bohnen zugeben.

Das Gulasch mit Thymian, Majoran und eventuell noch etwas Salz würzen.

Zum Gulasch mit gegrilltem Paprika passen am besten Nockerl oder Knöpfle.

 

 
 

Rezepte > Fleisch Gerichte > Rezept : Gulasch (Pörkölt) mit gegrilltem Paprika

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken