Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Boeuf à la mode

 
 

Schmorbraten auf französische Art, Burgund

   
 

Zutaten für 6 bis 8 Portionen :

   
  • 2 kg Rinderschmorbraten ( Schulter, Keule, Bug )

Für die Marinade :

  • 150 g Zwiebeln,
  • 120 g Möhren,
  • 120 g Staudensellerie,
  • 1 Lorbeerblatt zerbröselt
  • 15 schwarze Pfefferkörner,
  • 1 Flasche (0,7l) Rotwein (aus dem Burgund)
  • 2 EL Weinessig,

Als Beilage

  • 600 g Bandnudeln

Außerdem :

  • 3 EL Bratöl,
  • 50 g Schweineschmalz, (Butterschmalz)
  • 40 g Mehl,
  • 1 TL Zucker,
  • 2 EL Cognac,
  • 2 EL saure Sahne,
  • 1 Bouquet garni = Kräuterbündel mit typisch französischen Kräutern: mehrere Zweiglein Thymian, kleines Zweiglein Rosmarin, 1 Lorbeerblatt, kleines Stück Lauch, kleines Stück Knollensellerie.
  • Salz,
  • Pfeffer,
  • 1 EL gehackte Petersilie.

 

Bild : Boeuf à la mode
 
 

Zubereitung :

   

Für das Boeuf à la mode das Fleisch parieren, das heißt von Sehnen und Häuten befreien. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Möhren schälen, Staudensellerie putzen und beides in Scheiben schneiden. Das Fleisch mit Gemüse und Gewürzen in eine möglichst passende Schüssel einlegen und mit Rotwein und Weinessig übergießen. 24 Stunden im Kühlschrank marinieren.

 

Das Fleisch aus der Marinade heben und trockentupfen. Die Marinade durch ein Sieb passieren, dabei die Flüssigkeit auffangen. Das Gemüse abtropfen lassen. In einem großen Topf Bratöl erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse zugeben und kurz mit anschwitzen. Marinadenflüssigkeit angießen, Bouquet garni zugeben und zugedeckt bei 180°C 2 bis 2 ½ Stunden schmoren.

Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser nach Vorschrift bissfest kochen. Den Braten aus dem Ofen nehmen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und warm halten.

 

Die Bratensoße durch ein Sieb in eine Kasserolle passieren. Zucker und Mehl in dem Schmalz bräunen, mit 1/2 l Bratensoße aufgießen und gut durchkochen lassen (10 Min.) Mit Cognacund Sahne verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten in Scheiben schneiden, mit Petersilie bestreuen mit den Nudeln und der Soße anrichten.

 

Eine typisch französische Beilage wäre auch ein Kartoffelgratin. Anstatt Schweineschmalz, wie im Original, haben wir Butterschmalz genommen.

 

Guten Appetit wünschen die Kochbären.

 

 

 
 

Rezepte > Fleisch Gerichte > Rezept : Boeuf à la mode

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken