Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Rinder-Rollbraten - sizilianische Rinderroulade

 
 

 

   
 

Zutaten für 4 - 6 Portionen :

   
  • 1 große, etwa 3 cm dicke Rindfleisch - Scheibe zum Schmoren
    (etwa 600 g, zum Beispiel aus der Schulter geschnitten),
  • 100 g Rinderhackfleisch,
  • 100 g Kalbsbrät,
  • 100 g roher Schinken,
  • 1 Bund glatte Petersilie,
  • 1 TL frischer Rosmarin,
  • 1 TL frischer Thymian,
  • 3 EL geriebener Pecorino oder Parmesan,
  • 100 g junger Provolone - Käse ersatzweise Mozzarella,
  • 1 Brötchen ohne Rinde,
  • 3 Eier, 2 davon hartgekocht,
  • 4 EL Milch,
  • 1 L Rotwein,
  • 2 Dosen geschälte Tomaten (800 g ),
  • 1 Lorbeerblatt,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 1 Zwiebel,
  • 6 EL Olivenöl,
  • Salz,
  • Pfeffer aus der Mühle.

 

Bild : Rinder-Rollbraten - sizilianische Rinderroulade
 
 

Zubereitung :

   

Die Füllung für den Rollbraten :

Brötchen in 4 El. Milch einweichen, zerdrücken und mit dem rohen Ei und dem Eigelb vermengen. Petersilie und Knoblauchzehen fein hacken, 1 TL gehakten Rosmarin und 1 TL Thymian, das Rinderhack, Kalbsbrät, geriebener Pecorino sowie Salz und Pfeffer vermengen.

Die Fleischscheibe zum Rollbraten formen

Rindfleisch in der Mitte quer einschneiden ( wie Cordon bleu ), aber nicht durchtrennen. Auseinanderfalten, flachdrücken und zu einer 1 cm dünnen Scheibe klopfen.

Die Fleischscheibe mit der Füllung bestreichen, ca.. 2 cm Rand frei lassen. Provolone-Käse Scheiben und rohen Schinken fein geschnitten darauf verteilen. 2 hartgekochte Eier in Scheiben schneiden und auf der Masse verteilen. Fleischscheibe aufrollen und mit Küchengarn verschnüren.

Den Rollbraten garen :

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. In einem großen Bräter den Rollbraten kräftig anbraten . Danach 1 Zwiebel grob hacken und dazu geben. Mit Rotwein angießen. Geschälte Tomaten aus der Dose dazugeben und nochmals abschmecken mit Salz, Pfeffer und 1 Lorbeerblatt. 1 1/2 Std.. zugedeckt sachte schmoren lassen.

Den Rollbraten aufschneiden :

Fertigen Rollbraten in 2 cm dicke Scheiben aufschneiden und mit der Tomatensauce servieren.

Tipp der Kochbären :

In dünne Scheiben aufgeschnitten schmeckt das würzige Fleisch auch kalt oder lauwarm sehr gut und eignet sich so als kleiner Zwischengang oder als Vorspeise

 

 
 

Rezepte > Fleisch Gerichte > Rezept : Rinder-Rollbraten - sizilianische Rinderroulade

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken