Bild : Kochbaeren

 

Thunfisch baskische Art, Thon à la basquaise

 
 

Rezept von den kochbären

   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen :

Bild: Thunfisch baskische Art
 

1 große Zwiebel

 

schälen und fein würfeln.

2 Knoblauchzehen

 

schälen und fein würfeln. In

2 EL Olivenöl

 

anbraten, ohne dass sie Farbe nehmen.

2 Paprikaschoten, rot

 

und

6 Paprikaschoten grün, süß

 

die Stängel entfernen, entkernen und die Scheidewände entfernen. Dann klein würfeln. Zu Zwiebel und Knoblauch geben.

5 Tomaten, gut reif

 

würfeln und dazu geben.

1 Lorbeerblatt

 

und

1/2 TL Piment d'Espelette

Piment d'Espelette hier kaufen
 

zugeben. Mit

Salz

 

und

Pfeffer, frisch aus der Mühle

 

würzen.

100 ml Gemüsebrühe

 

angießen. Bei schwacher Hitze 30 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Inzwischen in einer separaten Pfanne

2 EL Olivenöl

 

erhitzen,

4 Scheiben roter Thunfisch

 

kurz kalt abspülen, trocken tupfen, mit

Mehl

 

beidseitig bestäuben, salzen und pfeffern und im heißen Olivenöl beidseitig kurz anbraten. Warm stellen. Wenn das Gemüse gegart ist, nachwürzen und den Thunfisch darauf erwärmen. Heiß servieren.

 
 

In Frankreich wird der rote, blutige Thunfisch bevorzugt. Wie im Bild zu sehen haben wir in Deutschland den weißen Thun verwendet. Da unsere Tomaten einen schwachen Geschmack haben, haben wir mit den Zwiebeln noch einen Esslöffel Tomatenmark mit geschmort.

 

Bild: Das Paprikagemüse

Bild: Thunfisch baskische Art

Bild: Saint-Jean-de-Luz

Bild oben: Saint-Jean-de-Luz hat noch einen Fischereihafen, in dem Thunfisch angelandet wird. Alljährlich zum Fest im Juli wird hier der Thon à la basquaise zelebriert. Es ist DER Fisch dieser Stadt.

 

 
 

Rezepte > Fischrezepte

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken