Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Rotbarsch mit Totentrompeten-Gemüse

 
 

in Sojasoße 4 Stunden mariniert

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • Rotbarschfilets
  • 4 EL Sojasoße, helle
  • Mehl
  • Salz
  • 2 EL Öl

Als Beilage:

  • 125 g Basmatireis
  • Grün einer Frühlingszwiebel
  • 2 Jalapenos

Totentrompeten-Gemüse :

  • 100 g frische Totentrompeten
  • 25 g Bauchspeck, leicht geräuchert
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Sahne
  • Salz
Rotbarschfilets in Sojasoße mariniert und gebraten
 
 

Zubereitung :

   

Für dieses Rezept wurden die Rotbarschfilets in heller Sojasoße etwa 4 Stunden mariniert, bis sie eine rötliche Farbe angenommen hatten. Der Basmatireis wurde in der 1 ½ fachen Menge Wasser 20 Minuten eingeweicht und dann im Einweichwasser aufgekocht und 15 Minuten gegart.

Die Totentrompeten wurden längs aufgeschlitzt, mit einem harten Pinsel gereinigt und dann quer in Streifen geschnitten. Der Speck in feine Würfelchen geschnitten, zusammen mit der fein geschnittenen Schalotte angeschwitzt, die Totentrompeten zu gegeben und mit Sahne aufgegossen. Das Totentrompeten-Gemüse wurde 20 Minuten geschmort und leicht gesalzen.

In der Pfanne wurden zuerst die Jalapenos gebraten bis die Haut ringsum schwarz und die Jalapenos weich waren. Dann erst habe ich Öl in die Pfanne gegeben, die Rotbarschfilets aus der Marinade genommen, abgetrocknet, gesalzen und mit Mehl bestäubt. Die Rotbarschfilets wurden im heißen Öl gebraten bis sie leicht gebräunt waren.

Zum Servieren wurden die Rotbarschfilets mit in schräge Ringe geschnittenen Zwiebelschläuchen belegt. Die Jalapenos kamen auf den Reis. Das Totentrompeten-Gemüse wurde im Reisrand dazu gereicht.

Gutes Gelingen beim Nachmachen wünschen die Aalener Kochbären.

 

 
 

Rezepte > Fisch Gerichte > Rezept : Rotbarsch mit Totentrompeten-Gemüse

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken