Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Dorsch mit Zitronenbutter und Linsen- Risotto

 
 

 

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 4 Dorschfilets (je 150 g),
  • 2 EL Olivenöl zum Braten,

Für die Zitronenbutter :

  • 1 Zitrone, unbehandelt,
  • 60 g weiche Butter,
  • Salz,

Für das Linsen- Risotto :

  • 150 g Risotto Reis
    ( Vialone nano zum Beispiel ),
  • 150 g rote Linsen,
  • 2 EL Olivenöl,
  • 4 Lauchzwiebeln,
  • 1 haselnussgroßes Stück frischer Ingwer,
  • 700 ml heiße Geflügelbrühe,
  • 160 ml Weißwein,
  • Salz,

Zum Garnieren:

  • grüne Zwiebelringe,
  • Blattpetersilie und
  • Zitronenschalenstreifen.

 

Bild : Dorsch mit Zitronenbutter und Linsen- Risotto
 
 

Zubereitung :

   

Den Dorsch unter fließendem kalten Wasser kurz abbrausen, trocken tupfen und leicht salzen. Dann in Olivenöl auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten braten.

Zitronenbutter :

Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Schale fein reiben. Saft auspressen. Butter mit Zitronenschale und Zitronensaft sowie Salz verrühren, abschmecken und kalt stellen.

Linsen- Risotto :

Die Lauchzwiebeln putzen, in schmale Ringe schneiden. Einige grüne Ringe für die Dekoration beiseite legen. Die Lauchzwiebeln in 2 EL Olivenöl andünsten, den gewaschenen Risotto- Reis einstreuen und rühren bis er glasig ist. Den geschälten Ingwer durch die Knoblauchpresse dazu drücken. Dann die mit kaltem Wasser überbrausten Linsen zugeben und mit einer Tasse heißer Fleischbrühe und Weißwein aufgießen und weiter rühren. Sobald die Flüssigkeit fast verdampft ist, wieder Brühe aufgießen, leise köchelnd weiter garen lassen, dabei rühren. Es soll stets nur so viel Brühe im Topf sein, dass der Reis eben bedeckt ist. Nach etwa 18 bis 20 Min. sollten die Reiskörner gar sein, aber noch Biss haben.

 

Linsen - Risotto mit Fischfilets und Zitronen-Butter auf Tellern anrichten. Mit grünen Zwiebelringen od. Blattpetersilie und evtl. Zitronenschalenstreifen bestreuen und sofort servieren.

 

 
 

Rezepte > Fisch Gerichte > Rezept : Dorsch mit Zitronenbutter und Linsen- Risotto

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken