Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Seeteufel im Radicchio - Blatt mit Senfsoße vom violetten Senf Traubensenf

 
 

Lotte Moutarde Violette de Brive

   
 

Zutaten Für 2 Portionen :

   
  • 2 dicke Scheiben Seeteufel ( 400 g ),
  • 4 Scheiben durchwachsener, leicht gerauchter Bauchspeck,
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle,
  • 4 EL Butter,
  • 4 große Blätter Radicchio,
  • 2 Schalotten,
  • 4 gehäufte Teelöffel violetter Senf Traubensenf aus Brive-la-Gaillarde,

    Hier kaufen:

    Violetter Traubensenf
  • 200 ml Rotwein.

 

Bild : Seeteufel im Radicchio - Blatt
 
 

Zubereitung :

   

Die Haut am Rücken der Seeteufel Filets entfernen, dabei auch eventuelle Reste der Rückengräte entfernen. Mit einem spitzen scharfen Messer den Mittelgräten - Knochen herauslösen. Die Seeteufel Filets kurz abspülen und gut trocken tupfen. Die Filets locker mit dem Speck umwickeln und mit Küchengarn festbinden. ( Nicht zu fest, da die Filets beim Braten aufgehen. ) Die Seeteufel Filets salzen und pfeffern, in 2 EL Butter in einer Pfanne auf den flachen Seiten anbraten. Die Radicchio Blätter in kochendem Wasser kurz blanchieren und sofort mit eiskaltem Wasser abschrecken.

Zubereitung Senfsauce von violetten Traubensenf

Die Schalotten abziehen und in dünne Ringe schneiden. In einer beschichteten Pfanne mit 2 EL Butter dünsten, salzen und pfeffern. Mit dem Rotwein ablöschen, den violetten Traubensenf zugeben, aufkochen und auf 2/3 reduzieren lassen. Die in Radicchio Blätter eingepackten Seeteufel Filets in einen Schmortopf legen. Die Rotwein- Zwiebel Soße angießen und ohne Deckel bei 200 °C 20 Minuten garen. Die Seeteufel Filets herausnehmen. Die Soße durch ein Sieb gießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Seeteufel Filets auf vorgewärmtem Tellern mit den Beilagen anrichten und sofort mit der Soße servieren.

Beilagenempfehlung der Aalener Kochbaeren :

Duftreis oder roter Reis aus der Camargue und Rotweinschalotten nach unserem Rezept.

 

 
 

Rezepte > Fisch Gerichte > Rezept : Seeteufel im Radicchio - Blatt

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Drucken