Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Kresse-Nudelsalat

 
 

 

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 150 g Eiernudeln (z.B. Hörnchen oder Spiralnudeln)
  • 100 g tiefgefrorene oder frische Erbsen
  • 1 Dose Mais (140 g)
  • 100 g gekochten Schinken
  • Salz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Prise Zucker
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Dijonsenf
  • 4 EL junge Kresse
  • 1/2 Fleischtomate
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Schnittlauchröllchen
  • 1 EL gehackte Petersilie
Bild: Kresse-Nudelsalat
 
 

Zubereitung :

   

Für den Kresse – Nudelsalat die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten bzw. garen. In den letzten 3 Minuten vor Garende die gefrorenen oder frischen Erbsen kurz mitköcheln. Abgießen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen.

Mais aus der Dose in ein Sieb geben und ebenfalls abtropfen lassen. Den Schinken in feine Streifen schneiden. Die Zutaten unter die gekochten Nudeln und Erbsen heben. Die Schalotte schälen und in feine Scheiben schneiden und zu dem Kresse-Nudelsalat geben.

Für das Dressing Weißweinessig, Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Prise Zucker, Dijonsenf, weißem Pfeffer verrühren. Fleischtomate in dünne Scheiben schneiden. Die Kresseblättchen zuerst auf Teller anrichten. Dann die Salatsoße auf den angerichteten Nudeln verteilen, mit Tomatenscheiben garnieren und mit Petersilie und Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

 

 
 

Rezepte > Pasta Nudel- Gerichte > Rezept : Kresse-Nudelsalat

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken