Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Rigatoni al Forno

 
 

Typisch italienisches Rezept, das auf keiner Speisekarte eines italienischen Restaurants fehlt.

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 400 g Rigatoni
    (oder Penne rigate)
  • 300 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 Zwiebel(n)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Karotte
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • (Pfeffer wer mag)
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • 2 TL Basilikum, getrocknet
  • 50 g geraspelter, würziger Schnittkäse
    (z.B. Provolone)
Rigatoni al Forno
 
 

Zubereitung :

   

Für dieses Rezept Rigatoni al Forno sind aus der großen Palette der italienischen Nudeln die - im Durchmesser relativ großen - Rigatoni vorgesehen. Es eignen sich aber auch die Penne rigate, die im Durchmesser etwas kleiner sind und im Gegensatz zu den gerade abgeschnittenen Rigatoni schräg abgeschnitten sind. Italienische Nudeln ohne Ei und aus Semola di Grano duro sollten es schon sein.

Zuerst wird die Hackfleischsoße zubereitet. Dazu wird Zwiebel und Knoblauch geschält, fein gewürfelt und dann in Olivenöl angebraten und etwa 5 Minuten gedünstet ohne dass sie Farbe annehmen. Dann kommt das Hackfleisch und die fein gewürfelte Karotte dazu. Das Hackfleisch wird feinkrümelig ausgebraten. Das Tomatenmark wird kurz angeröstet bevor die passierten Tomaten zugegeben werden. Die trockenen Kräuter Oregano und Basilikum zugeben und etwas dünsten lassen. Die Zwiebelwürfel sollten jetzt weich sein. Mit Zucker, Salz und wer mag mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Soße ist jetzt eigentlich fertig, wer mag lässt sie noch länger auf kleiner Stufe schmoren, dann wird sie sämiger.

Die Rigatoni (oder Penne rigate) nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen und zurück in den Topf geben. Mit der Hackfleischsoße vermengen. Möglichst 4 feuerfeste Auflaufformen mit Olivenöl ausstreichen. Mit dem geraspelten Käse bestreuen und im Backofen bei 200 °C backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Tipp: Wer eigene Tomaten im Garten hat, kann diese Soße auch aus frischen Tomaten machen. Dann sollten die Tomaten geschält werden und die Soße etwa 2 Stunden köcheln.

 

 
 

Rezepte > Pasta Nudel- Gerichte > Rezept : Rigatoni al Forno

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken