Bild : Kochbaeren

 

Wels (Waller) Fischsuppe

 
 

Rezept von den Kochbären

   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen :

Bild: Wels-Fischsuppe
 

2 Schalotten

 

schälen und fein würfeln.

1 Knoblauchzehe

 

abziehen und fein würfeln.

1 Karotte

 

 

3 kleine Kartoffeln

 

 

1 Petersilienwurzel

 

waschen, schälen und fein würfeln

1 Fenchelknolle

 

putzen (braune Stellen wegschneiden), vierteln, den Strunk herausschneiden, in schmale Strefen schneiden.

Schalotte und Knoblauch in

20 g Butter

 

glasig anschwitzen. Karotte, Kartoffeln, Petersilienwurzel und Fenchelstreifen zugeben, mitrösten.

1 EL Tomatenmark

 

zugeben und rösten. Mit

150 ml Weißwein

 

ablöschen, etwas einkochen lassen.

1 Glas (400 ml) Fischfond

 

und

250 ml Wasser

 

zugeben. Mit

Salz

 

 

Curry

 

 

Pfeffer

 

 

Safran

 

 

Zitronensaft

 

und

Piment d'Espelette

Piment d'Espelette hier kaufen
 

würzen und alles 30 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist. Dann die Brühe durchpassieren.

200 g Welsfilet

 

in Mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit

100 g Tiefseegarnelen (TK)

 

in die heiße, nicht kochende Brühe einlegen und zehn Minuten ziehen (nicht kochen) lassen.

Mit

2 EL Petersilienblätter (gehackt)

 

bestreuen und sofort servieren.

 
 

Anstatt Piment d'Espelette, dem scharfen Paprika aus der baskischen (Frankreich) Stadt Espelette kann man auch grob gemahlene getrocknete Chilischoten oder ungarischen Kugelpaprika verwenden.

 

Vorbereitungszeit: etwa 10 Minuten

Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten

 
 

Rezepte > Suppen-Rezepte

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken