Bild : Logo Kochbären

 

 

   
 

Beetenbartsch

 
 

Ostpreußisches Rezept

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 1000 g Rote Bete
  • Salz
  • 500 g Suppenfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer
  • Essig
  • 2 EL Mehl
  • 240 ml saure Sahne
  • 1 EL Zucker

 

Bild: Beetenbartsch
 

 

Zubereitung :

   

Dieses Rezept für Beetenbartsch stammt aus dem Buch „War das lecker, unsere Lieblingsrezepte aus Ostpreußen“.

Die Rote Bete gut bürsten und in wenig gesalzenem Wasser in etwa 25 Minuten garen. (Wir haben fertig gegarte Rote Bete verwendet.)

Inzwischen das Rindfleisch in einem zweiten Topf mit Wasser bedecken. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Zum Fleisch geben und mit den Gewürzkörnern, Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer in etwa 45 Minuten garen.

Wir haben noch eine Beinscheibe dazu gegeben, das Fleisch, die Beinscheibe und die halbierte Zwiebel kräftig angebraten. Das gibt eine etwas kräftigere Brühe. Außerdem haben wir noch 1 Karotte, 1 Petersilienwurzel und ein Stück Sellerie mit in den Topf zum Fleisch gegeben.

Rote Bete abgießen, schälen und raspeln. Sofort mit Essig beträufeln, damit die Knollen nicht ausbluten.

Wir mussten nur die Rote Bete Knollen raspeln.

Nach der Garzeit des Rindfleisches die Rote Bete dazu geben und alles zusammen weitere 10 Minuten garen.

Wir haben vorher das Fleisch aus dem Topf genommen und die Brühe durchgeseiht.

Nach den 10 Minuten: Das Fleisch aus der Suppe nehmen und klein schneiden.

Das Mehl mit der sauren Sahne verrühren und unter die Suppe rühren. Mit Zucker abschmecken. Das Fleisch getrennt zum Betenbartsch servieren oder zurück in die Suppe geben.

Guten Appetit wünschen die Kochbären!

 
 

Rezepte > Suppen und Eintöpfe > Rezept : Beetenbartsch

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken