Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

luftgetrocknete Entenbrust auf Salat, Magret de canard séché

 
 

mit der Campingküche zubereitet von den Kochbären

   
 

Zutaten für 2 Portionen als Vorspeise

   
  • 50 g dünne Scheiben getrocknete Entenbrust
    (Magret de canard séché)
  • 1 Kartoffel, frisch gekocht
  • 35 g Walnusskerne
  • 50 g Bleue d'Auvergne
  • 200 g Salat (Frisee z.B.)
  • 6 EL Weißweinessig
  • 1 EL Wasser
  • 2 EL Walnussöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

 

luftgetrocknete Entenbrust auf Salat
 
 

Zubereitung :

   

Dieses Rezept für luftgetrocknete Entenbrust auf Salat haben wir Kochbären mit der Campingküche in der Auvergne zubereitet. Getrocknete Entenbrust bekommt man ja nicht alle Tage. Aber auf dem Markt in Sarlat wurde neben dem üblichen Großangebot an Fois gras auch getrocknete und geräucherte Entenbrust angeboten.

Die Kartoffeln werden gekocht. Der Bleue d'Auvergne wird in kleine Würfel geschnitten. Da wir die Walnüsse in der Schale gekauft hatten, mussten wir sie erst knacken und die Walnusskerne heraus holen. Während die gekauften Walnusskerne teilweise schon ranzig schmecken, sind die Kerne aus den ganzen Walnüssen noch einwandfrei.

Aus Weißweinessig, Wasser und Walnussöl wird eine Vinaigrette hergestellt, die mit Salz, Zucker und Pfeffer abgeschmeckt wird. In ein großes Teller kommen 2 EL der Vinaigrette. Dann werden die Kartoffeln geschält und in dünne Scheiben geschnitten und in das Teller gelegt und mit Vinaigrette beträufelt. Der Salat wird gewaschen, trocken geschüttelt, in kleine Stücke gerissen und die Teller damit ausgelegt. Darauf kommen die marinierten Kartofflescheiben, über die dann die Scheiben von der getrockneten Entenbrust verteilt werden. Die getrocknete Entenbrust hat noch den Fettrand, den wir entfernt haben. Die Teller werden mit den Walnusskernen (Hälften) belegt und der Käse darüber verteilt. Die luftgetrocknete Entenbrust auf Salat wird mit der Vinaigrette beträufelt.

 

 
 

Rezepte > Salate > Rezept : luftgetrocknete Entenbrust auf Salat

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken