Austern gratiniert, Oysters Kirkpatrick

Austern gratiniert, Oysters Kirkpatrick

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1      kg      grobes Meersalz,
  • 12              frische Austern,
  • 4                Scheiben Frühstücksspeck,
  • 2      EL      Butter,
  • 4      EL      Ketchup,
  • 1      EL      Wocestershire Sauce,
  • 4      EL      frisch geriebener Parmesan,

 

 

Bild : Austern gratiniert

 

 

Austern gratiniert, Oysters Kirkpatrick

Zubereitung:

Den Frühstücksspeck ohne Fett knusprig braten und zerbröseln. Den (Backofen) Grill vorheizen und den Rost etwa 10 cm unter der Hitzequelle hineinschieben. Das grobe Meersalz etwa 1 cm hoch in eine feuerfeste Form geben. Die Austern öffnen, die Flüssigkeit ablaufen lassen. Die Austern in das Salz drücken damit sie einen guten Stand haben und mit Butterflöckchen belegen. Die Austern für 5 Minuten unter den Grill schieben bis sie sich am Rand leicht wellen.
Das Ketchup mit der Worcestershire Sauce verrühren. Die Austern mit dem zerbröselten Frühstücksspeck bestreuen, Auf jede Auster etwa einen Teelöffel der Sauce geben und jeweils einen knappen Teelöffel Parmesan darüber streuen. Die Austern nochmals für etwa 3 bis 4 Minuten unter den Grill schieben bis die Sauce leichte Blasen wirft.

Das Rezept stammt von Ernest Arbogast, um die Jahrhundertwende Küchenchef des "Palace Hotels" in San Francisco. Wir haben es aus dem Buch "Kalifornien eine Kulinarische Reise" und da heißt es
" Oysters Kirkpatrick".

Tipp der Kochbären:

Öffnet man frische Austern, sind sie bis zur Oberkante der Muschelschale mit einer salzigen Flüssigkeit gefüllt. Feinschmecker lösen das Austernfleisch ab und schlürfen es ein. Ein Tipp : Ersetzen Sie die Hälfte dieser Flüssigkeit durch Weißwein - der Geschmack ist etwas angenehmer.

 

Rezept drucken


Vorspeise, Meeresfrüchte, Rezept


  Bild: ZifferBild: ZifferBild: ZifferBild: ZifferBild: ZifferBild: ZifferBild: Ziffer